WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Laternen- und Liedertradition lebt weiter


(Fotos: Hubert Richter)

(hr) Eine rekordverdächtige Beteiligung bei besten Wetterbedingungen konnte der Bürger- und Heimatverein (BHV) heute Abend beim traditionellen Martinsumzug in der Eberbacher Innenstadt verbuchen.

Auf rund 1.400 Menschen schätzen die Organisatoren die Menge, die sich ab 18 Uhr mit Laternen von der Zwingerstraße durch die Bad- und Adolf-Knecht-Straße zum Hof der Dr.-Weiß-Schule bewegte. An verschiedenen Stellen und später im Schulhof sorgten Mitglieder des Fanfarenzugs und der Katholischen Musikkapelle mit Blasinstrumenten für musikalische Begleitung des Umzugs. Vorne ritt St. Martin (Ines Ostermaier) auf dem Pferd, und auch die vier großen Stadttürme-Laternen wurden wieder mitgetragen. Das Schlusslicht trug "Nachtwächter" Eugen Emmig.

Im Schulhof durften die Kinder Martinsmänner und -brezeln in Empfang nehmen, die sie sich gerne schmecken ließen. 600 der leckeren Gebäckstücke wurden an die jungen Zugteilnehmer verteilt. Dann führte der BHV-Vorsitzende Jens Müller durch das Programm aus Martinsliedern (mit Pfarrer Gero Albert an der Orgel), Textvorträgen (Lien Püschel und Lukas Müller) und schließlich einer szenischen Darstellung der Geschichte vom frierenden Bettler (Christoph Kappes), für den St. Martin seinen Mantel teilte.

Für Bewirtung im Schulhof sorgte der Elternbeirat der Dr.-Weiß-Grundschule.

11.11.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt