WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Hermann-Heimerich-Plakette für regionales Engagement


Von re: Verbandsvorsitzende Dr. Eva Lohse, Roland Schilling, Landrat Stefan Dallinger, Verbandsdirektor Ralph Schlusche. (Foto: MRN)

(bro) (rs) Nach der Verbandsversammlung am 5. Dezember haben in einer besonderen Feierstunde im Congress Center Pfalzbau in Ludwigshafen Bürgermeister a.D. Roland Schilling und drei Kollegen durch die Verleihung der Hermann-Heimerich-Plakette die höchste Auszeichnung erhalten, die der Verband Region Rhein-Neckar zu vergeben hat.

Die Hermann-Heimerich-Plakette geht zurück auf den ehemaligen Mannheimer Oberbürgermeister, der als ganz starker Verfechter einer bundesländerübergreifenden Zusammenarbeit an Rhein und Neckar bekannt war. Sie wird sehr selten und nur für langjähriges, außergewöhnliches regionales Engagement vergeben.

Die Verbandsvorsitzende und Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse hob als Laudatorin drei große Meilensteine hervor: "Gemeinsam ist es im Jahre 1998 gelungen, die so wichtige Satzungsänderung des Raumordnungsverbandes zu verwirklichen, bei der die Regionalentwicklung erstmals als zweite Säule der Regionalplanung etabliert werden konnte." Außerdem hob Lohse die Ernennung zur europäischen Metropolregion und die erfolgreichen Verhandlungen zum neuen Staatsvertrag 2005 als herausragende und für die Region prägende Ereignisse hervor. Ein weiterer Höhepunkt war die Aufstellung und Verabschiedung sowie die Genehmigung des einheitlichen Regionalplans über drei Ländergrenzen hinweg.

Roland Schilling war von 1989 bis 2014 25 Jahre Mitglied der Verbandsversammlung des Verbandes Region Rhein-Neckar und seiner Vorgängereinrichtungen. Er war 15 Jahre Fraktionsvorsitzender der CDU und agierte als Bindeglied zwischen dem Kernraum und dem Odenwald. Als zentraler Akteur in den regionalen Gremien hat Roland Schilling an der rasanten Entwicklung der Region mitgewirkt und gehört zweifelsohne zu den Vätern der Metropolregion Rhein-Neckar in der heutigen Form.

In seiner Dankesrede hob Roland Schilling den gemeinsamen regionalen Gedanken sowie eine Politik ohne Grenzen hervor. Ihm lag die Entwicklung der ländlichen Räume immer besonders am Herzen. Er ließ nochmals die Highlights der letzten 25 Jahre Revue passieren und bedankte sich für die hohe Auszeichnung durch die Verleihung der Hermann-Heimerich-Plakette. "Es war eine tolle Zeit, die ich nicht missen möchte, und ich werde weiterhin das Ohr am Plus der Region haben", so Roland Schilling.

08.12.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Lars Castellucci SPD

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt