WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 25. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Geld für musikalische Früherziehung


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Unter der Federführung der Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd (VHS) fand in den vergangenen Wochen die Veranstaltungsreihe „Grenzen? Grenzen!“ statt. Auf dem Programm stand auch ein Konzert, dessen Erlös vorgestern an Vertreterinnen aller Eberbacher Kindergärten übergeben wurde.

Anfang November fand im Foyer des Eberbacher Rathauses ein Konzert mit Hartmut Tramer (Orgel) und Ronald Autenrieth (Klavier) statt (wir berichteten). Der Eintritt zu dieser Veranstaltung war frei, um Spenden wurde gebeten. Nun suchten die Künstler eine Einrichtung, der sie das gesammelte Geld inklusive einer zusätzlichen Spende der Musikschule überreichen konnten.
Nach Rücksprache mit dem Leiter der Musikschule Eberbach, Tobias Soldner, entschieden sich Tramer und Autenrieth, den Gesamtbetrag von 500 Euro an die fünf evangelischen und katholischen Kindergärten in Eberbach zu überreichen. Das Geld, das vorgestern die Vertreterinnen der Kindergärten im Kindergarten Regenbogen entgegen nahmen, sei zweckgebunden und solle für Instrumente im „Musikgarten“ zum Einsatz kommen, so Soldner.

Der „Musikgarten“ wurde im Jahr 2006 gegründet und ist ein Gemeinschaftsangebot der evangelischen und katholischen Kirche sowie der Musikschule Eberbach für die Vorschulkinder in den Kindergärten. Man wolle so die musikalische Früherziehung fördern, berichteten Soldner und Kirchenmusikdirektor Achim Plagge im Beisein von VHS-Leiterin Barbara Coors und Lenya Krammes von der Musikschule. Zurzeit sind Plagge und Krimhild Pfeifer einmal wöchentlich mit dem “Musikgarten“ in den Kindergärten. Bisher mussten die benötigten Instrumente mit in die Einrichtungen gebracht werden. Mit dem Geld von Tramer und Autenrieth könne man eine Grundausstattung von Instrumenten anschaffen, so die Erzieherinnen, die sich für die Spende bei den beiden Ausnahmemusikern bedankten.

20.12.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Star Notenschreibpapiere

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt