WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 22. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Präsente für Flüchtlinge und Behinderte


Links Dekan Ekkehard Leytz mit den Konfis. Rechts Joachim Szendzielorz und Anja Kaltenbacher. (Fotos: Claudia Richter)

(cr) Mitglieder der Eberbacher Kirchengemeinden packten in dieser Woche Weihnachtspäckchen für Menschen, die mehr oder weniger freiwillig eine neue Heimat in Eberbach gefunden haben.

Am Mittwochnachmittag trafen sich Mitglieder der evangelischen, katholischen und neuapostholischen Kirchengemeinde in den Räumen der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk, um für über 40 Flüchtlingsfamilien Lebensmittel weihnachtlich zu verpacken und diese persönlich zu überreichen. Diakon Joachim Szendzielorz von der katholischen Kirche und Anja Kaltenbacher, evangelische Pfarrerin, freuten sich über die gute ökumenische Arbeit in der Gemeinde und über die Hilfsbereitschaft der Kirchenmitglieder. Das Geld für die Geschenke wurde von der Kreativwerkstatt der KFD (Katholische Frauen Deutschlands) und dem Handarbeitskreis des evangelischen Frauenkreises gespendet.

Kleine, von der evangelischen Kirchengemeinde finanzierte Präsente packten am Nachmittag auch eine Gruppe von Konfirmandinnen und Konfirmanden im evangelischen Gemeindehaus am Leopoldsplatz. Im Zuge eines „Konfi-Praktikums“ besuchten die Jugendlichen mit Dekan Ekkehard Leytz sowie ihren Konfi-Helferinnen und -Helfern die Bewohner der Johannes-Diakonie und hießen diese in ihrem neuen Zuhause willkommen. Fast 60 Erwachsene leben seit Sommer dieses Jahres in den neuen Gebäuden in der Alten Dielbacher Straße. Die Konfis beschenkten die behinderten Frauen und Männern mit liebevoll gestalteten Weihnachtskarten, einem kleinen Schlüsselanhänger und einem “fairen” Schokoriegel. Auch Weihnachtslieder wurden unter musikalischer Begleitung des Dekans gesungen. Gleichzeitig brachten die Konfirmanden eine Einladung zu dem am heutigen Sonntag, 21. Dezember, um 10 Uhr stattfindenden „Gottesdienst in einfacher Sprache“ in der Michaelskirche mit, bei dem der Chor der Lebenshilfe Eberbach „MobilTon“ singen wird.
Man wolle Menschen mit Behinderung mit in die Mitte nehmen, so Leytz, denn Inklusion solle nicht nur ein Schlagwort bleiben. Aus diesem Grund wolle man einen Gottesdienst feiern, bei dem die Gedanken so formuliert werden, dass sie jeder verstehe.
Die Konfirmanden haben sich bereit erklärt, die Bewohner der Johannes-Diakonie zum Gottesdienst zu begleiten.

21.12.14

[zurück zur Übersicht]

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Moden Müller