WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 26. März 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Die neue Stahlkonstruktion soll ein Menschenleben überdauern


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Großer Bahnhof gestern am Schweizer Wehr in Eberbach: Dort wurde die neue Fußgänger- und Fahrradbrücke über die Itter offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Zahlreich kamen sie zu der Einweihung der neuen Brücke: Bürgermeister Peter Reichert, Bauamtsleiter Steffen Koch, Volker Hafen, Timo Mechler und Klemens Bernecker von der Stadtverwaltung, Planer Heiko Stumpf mit Mitarbeiterin Daniela Rotter, Chef der ausführenden Firma Helmut Stein, Dieter Eberle von der WEB (Windenergieanlagenbetreibergesellschaft), Stadträte und Cordula Samuleit, Geschäftsführerin des Naturparks Neckartal-Odenwald mit Sitz in Eberbach.

In einer Gemeinderatssitzung im Juni dieses Jahres wurden mit fünf Gegenstimmen 90.593 Euro für den Neubau dieser Brücke freigegeben. Mit Gesamtkosten in Höhe von 84.204,89 Euro habe man den Kostenrahmen eingehalten und habe zu diesem Preis etwas Nachhaltiges und Dauerhaftes erreicht, so der Bürgermeister. Gefördert wurde die Baumaßnahme mit über 38.000 Euro durch den Naturpark Neckartal-Odenwald.

Heiko Stumpf ließ die Geschichte der alten Brücke Revue passieren, erinnerte an den desolaten Zustand des Stahlbaus und des Holzbelages. Mit der neuen Fußgänger- und Fahrradbrücke, die bedenkenlos 80 Jahre genutzt werden könne, könne man sicher die Itter überqueren. Im Notfall könnten Rettungsfahrzeuge die Brücke passieren - für den Sperrpfosten haben die Rettungskräfte einen Schlüssel. Außerdem entspreche die Brücke den Richtlinien, um Fördergelder zu erhalten. Erforderlich dafür war unter anderem, die Brücke so breit zu planen, dass zwei Fahrräder aneinander vorbeifahren können.

Und wie es sich für bedeutende Bauten gehört, wurde gestern auch die Fußgänger- und Fahrradbrücke, die an einem viel genutzten Wanderweg liegt, mit dem Durchtrennen des Bandes feierlich der Allgemeinheit übergeben. Reichert wünscht sich viele Walker, Wanderer und Fahrradfahrer, die diese Stahlbrücke nutzen.

15.12.16

[zurück zur Übersicht]

© 2016 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rhein-Neckar-Praxis

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

AK Asyl