WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

60:67-Heimniederlage der TVE Basketballer

(bro) (hgh) Bereits zum dritten Mal in Folge sind die Basketball-Herren nach dem Aufstieg in die Bezirksliga direkt wieder abgestiegen. Ausschlaggebend war in diesem Jahr die sehr schlechte Rückrunde der Eberbacher Korbjäger. In fast allen Spielen war man den gegnerischen Mannschaften eigentlich ebenbürtig, doch immer wieder brachte man durch leichte Fehler oder übertriebenen Ehrgeiz die Gegner auf die Siegerstraße. So auch im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten und Aufsteiger in die Landesliga aus Leimen.

Die KuSG’ler traten mit lediglich sieben Feldspielern an, da für sie die Saison bereits gelaufen war und der zweite Tabellenplatz feststand. Für den TVE stand jedoch noch viel auf dem Spiel. Zwar musste man den Ausgang der Begegnung SG Mannheim 3 gegen die SG HD-Kirchheim 3 abwarten, aber zumindest die Hausaufgabe mit einem Heimsieg die Saison zu beenden, sollte gelingen.

Von Beginn an spürte man den Druck der auf den TVE’lern lag. Immer wieder verlor man im Angriff überhastet den Ball und brachte so die sehr junge Leimener Mannschaft in Ballbesitz. Diese nutzte die sich bietenden Chancen gnadenlos aus und führte nach dem ersten Drittel mit 13:16. Gegen Mitte des zweiten Viertels hatte man das Gefühl, dass sich die TVE-Spieler etwas befreien konnten. Mehrfach konnte man das Spiel ausgleichen zu den Zwischenständen 23:23, 27:27 und 29:29, doch erneut waren es Kleinigkeiten, so dass man zur Halbzeit mit 29:33 in Rückstand lag.

Nach der Halbzeit stemmte man sich auf Seiten des TVE nochmals mit aller Macht gegen die drohende Niederlage. Und zur Mitte des dritten Viertels schien sich das Blatt auch zu wenden. Als Christoph Bansbach zur 47:41-Führung traf, dachte man schon, dass man jetzt das Spiel unter Kontrolle bekommen würde. Doch bis zum Ende des Viertels hatten sich die Leimener wieder auf 51:50 herangekämpft. Schnelle vier Punkte im letzten Viertel zur 55:50-Führung für die Eberbacher sollten eigentlich die Nerven beruhigen. Aber leicht vergebene Punkte auf Seiten des TVE und unglückliche Entscheidungen der Schiedsrichter brachten die TVE-Basketballer aus dem Konzept. Die Gäste nutzten diese Phase gnadenlos aus, trafen hochprozentig und gewannen am Ende verdient mit 60:67.

Da leider die Schützenhilfe der Kirchheimer ausblieb, rutschte man am letzten Spieltag noch auf einen Abstiegsplatz ab, was den bitteren Weg zurück in die Kreisliga A bedeutet.

Spieler: Jan Arneth 4 Punkte, Christoph Bansbach 8, Sven Bansbach 20/ 1 Dreier, Adrian Glaser 4, Maximilian Harslem, Dominik Heckmann 4, Tim Küchler 6, Matthias Lobeck 11, Benedikt Maier, Wowa Molleker 3, Alex Nei, Simon Walter.

03.04.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Rechtsanwalt Kaschper

Autohaus Ebert

Pächtersuche