WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ein gerechtes Unentschieden

(bro) (tk) Am Osterwochenende spielte die SG Dielbach/Strümpfelbrunn 2 gegen den FC Mosbach.

Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, da klingelte es bereits im Gehäuse der Einheimischen. Eine zu kurze Abwehr des Torwarts nahm der gegnerische Stürmers dankend an und schoss ins kurze Eck. Die Heimmannschaft schüttelte sich kurz und kam danach zu ihren ersten Chancen. In der achten Spielminute kam Kuhn auf der rechten Seite durch, seine Hereingabe ließ der Torwart durch die Arme rutschen, und Beisel konnte den Ball zum Ausgleich über die Linie drücken. Die Freude währte jedoch nur kurz, denn bereits in der zwölften Minute kam es zur erneuten Führung für die Gäste. Ein Freistoß auf Höhe der Mittellinie wurde lang nach vorne geschlagen, der Ball sprang einmal auf und über den Torwart hinweg. Beim anschließenden Rettungsversuch war der Ball über der Torlinie, und die Gäste konnten erneut jubeln. Obwohl die Gastgeber optisch überlegen waren, erhöhte der Gast in der 20. Minute nach einem weiteren Torwartfehler auf 1:3. Einen Freistoß aus aussichtsreicher Position konnte der Gästetorwart parieren, und auch die Fernschüsse fanden nicht den Weg ins Tor. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde ein Pass von Kuhn mit der Hand geklärt, so dass der Schiedsrichter Elfmeter pfiff. Diese Chance nutze Galm zum 2:3 Pausenstand.

Gleich nach Wiederanpfiff zog Kuhn aus acht Meter am langen Pfosten vorbei, und im Gegenzug musste Köhler eine Chance der Mosbacher abwehren. In der 55. Minute wurde der Ball beim Spielaufbau durch die Mitte leichtfertig abgegeben, und der daraus resultierende Konter brachte den Gästen wieder eine Zwei-Tore-Führung. Bereits eine Minute später kam die nächste Großchance für die Mosbacher, doch sie versäumten es, den Sack zuzumachen. Stattdessen zeigten die Einheimischen Moral und konnten in der 70. Minute erneut durch Galm nach weiterem Elfmeter auf 3:4 verkürzen. Der Druck wurde größer, und in der 76. Minute konnten die Einheimischen den Ausgleichstreffer bejubeln. Ein schneller Einwurf von Weis fand den Weg zu Kuhn, und dessen Hereingabe schoss Koragi unhaltbar in das Tor. In den letzten Minuten gab es keine weiteren Großchancen, so dass am Ende ein gerechtes Unentschieden zu Buche stand.

18.04.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt