WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 25. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Haußmann will für eine verbesserte Krankenhausfinanzierung eintreten


Rüdiger Burger, Ralf Geiger, Jochen Haußmann MdL, Hartmut Kowalinski, Alexander Kohl. (Foto: privat)

(bro) (hk) Jochen Haußmann MdL, Stellv. Fraktionsvorsitzender der FDP Landtagsfraktion in Stuttgart, informierte sich kürzlich anlässlich der Kreisbereisung der Fraktion bei der GRN Klinik in Eberbach. Begleitet wurde er vom FDP Kreisvorsitzenden Alexander Kohl und Kreisrat Hartmut Kowalinski.

GRN Geschäftsführer Rüdiger Burger und der stellvertretende Klinikleiter Ralf Geiger führten die Besucher durch das Haus und informierten im Anschluss über die Situation am GRN Standort Eberbach. Die kleinste Klinik mit 130 Betten im GRN Klinikverbund hat einen wichtigen Versorgungsauftrag am Rande des Rhein-Neckar Kreises. Burger beklagte, dass die Finanzierung vom Land für Gebäude und Ausstattung nicht ausreichend sei und der Bedeutung der Klinik für die Region Eberbach nicht gerecht werde.

Wenn fünfundvierzig Prozent aller Baden-Württembergischen Kliniken defizitär arbeiten, dann habe das nicht nur mit dem zu niedrigen Landesbasisfallwert, den die Krankenkassen für die Behandlung zahlen, zu tun, meinte MdL Haußmann, sondern auch mit der zu geringen Krankenhausfinanzierung durch das Land Baden-Württemberg. Im sei klar, dass teilweise Gebäude- und Geräteinvestitionen aus den für Heilung und Pflege vorgesehenen Betriebsmitteln beglichen werden müssen, was die Kosten der Krankenhäuser steigere. Für den akut beratenen Doppelhaushalt 2018/2019 fordert die FDP Fraktion im Landtag, wenigsten die bisherige Förderhöhe des Landes beizubehalten und nicht um fünfundzwanzig Millionen zu kürzen. Haußmann begrüßte es, dass Kreistag und Verwaltung voll zum Erhalt des Klinikstandorts Eberbach stehen und versprach, weiterhin im Landtag für eine verbesserte Krankenhausfinanzierung einzutreten.

Anschließend besuchte Haußmann zusammen mit seinem Landtagskollegen Jürgen Keck MdL, dem Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Jung MdB und Vertretern der örtlichen FDP die Firma "krauth technology". Die beiden Geschäftsführer, Kai Horn und Gerd Neureuter, ermöglichten spannende Einblicke in die Welt der modernen Bezahlsysteme und die komplexen Herausforderungen in diesem wichtigen Bereich des öffentlichen Verkehrs. Jochen Haußmann, verkehrspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion, zeigte sich sichtlich beeindruckt von der Innovationskraft und des Markterfolgs dieses international aufgestellten Eberbacher Unternehmens.

20.12.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL