WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 21. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Eine deutliche Heimniederlage trotz aufopferungsvollen Kampf

(bro) (josch) Lange Zeit sah es gestern danach aus, als könnte der VfB Eberbach eine deutliche Niederlage verhindern. Gegen die SG Horrenberg, derzeit Tabellenzweiter mit berechtigten Aufstiegshoffnungen, hielt man bis kurz vor der Halbzeit den Kasten sauber.

Von Anfang an war man in die Defensive gedrängt. Mit aufopferungsvollem Kampf verteidigte man den eigenen Strafraum und ließ keinen Torschuss des Gegners zu. Einmal schien der Ball doch im Tor zu landen, aber David Holzmann schlug das Leder mit letztem Einsatz von der Linie (29.). Auf der anderen Seite spielte der VfB durchaus geschickt nach vorne und hätte in der 20. Minute sogar in Führung gehen können. Berkcan Kaya und Patrick Lähn spielten gut zusammen. Letzterer scheiterte aber am gut reagierenden SG-Schlussmann Marcel Mehl. Torlos ging es dann aber doch nicht in die Pause. Die SG Horrenberg wurde noch vor dem Seitenwechsel ihrer Favoritenrolle gerecht. Dennis Gebhardt erzielte in der 42. Minute mit einem trockenen Schuss aus linker Position die Führung für die Gäste.

Gebhardt setzte drei Minuten nach Wiederanpfiff noch einen drauf und schoss in der 54. Minute gar das 3:0. Damit war das Spiel entschieden, die Begegnung nahm den vorher erwarteten Verlauf, zumal beim VfB jetzt die Kräfte schwanden. Eine Möglichkeit hatte der VfB noch. Wieder waren Kaya und Lähn vor dem gegnerischen Tor. Dieses Mal versuchte Kaya sein Glück - vergeblich, der Ball ging knapp vorbei. Vielleicht wäre ein Zuspiel auf Lähn die bessere Lösung gewesen. Schade, ein Tor hätte sich die VfB-Mannschaft redlich verdient.

Drei Tore fielen noch allesamt für die SG Horrenberg, die den VfB jetzt doch ausspielte. Zweimal Marvin Ronellenfitsch zum 0:4 (63.) und 0:5 (71.) und noch einmal Gebhardt vier Minuten vor Spielende stellten das Ergebnis auf 0:6.

03.05.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL