WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 17. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

125 Jahre Grundsteinlegung


(Fotos: privat)

(bro) (tmü) Am Sonntag, 1.Juli, feierte die katholische Kirchengemeinde ihre kleine Kirche Maria Rosenkranzkönigin in Friedrichsdorf mit einem festlichen Gottesdienst und einem anschließenden Fest im Zelt am Fuße der Kirche. Da die Kirche, bedingt durch ihre Größe, bald voll besetzt war, wurde der Gottesdienst auf einen Platz dahinter für weitere Kirchenbesucher live auf eine Leinwand übertragen.

Elisabeth Baumbusch berichtete in ihrer Begrüßung über die geschichtliche und die kirchliche Situation in Friedrichsdorf vor dem Bau der Kirche. Ähnlich unserer heutigen Seelsorgeeinheiten waren damals mehrere Orte einem Kirchenstandort zugeordnet, und die Kirchenbesucher mussten weite, anstrengende Wege auf sich nehmen, um am Gottesdienst teilnehmen zu können. So mussten die Friedrichsdorfer bis nach Strümpfelbrunn laufen, was je nach Alter, Wetter und Kleidung sehr beschwerlich war. Da ein Großteil der Einwohner, vor allem im Oberdorf, gläubige Katholiken waren, kam der Wunsch nach einer eigenen Kirche auf. Nach großer Eigeninitiative und fleißigen Spendensammlungen, kam es 1893 endlich zur Grundsteinlegung und zum Bau der Kirche, die nun zur Seelsorgeeinheit Edith Stein gehört.

Der feierliche Gottesdienst wurde von Pfarrer Ivkic gehalten, der in seiner Predigt auf die heutige Situation der Gemeinde einging. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Severin Zöhrer mit seinem Chor "Sacra Banda".

Im Anschluss brachte Bernard Schell, in Funktion des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden, einen geschichtlichen Rückblick. Rainer Olbert überbrachte in Vertretung für die evangelische Kirchengemeinde Grußworte und zwei Olivenbäumchen mit symbolischer Bedeutung, die nun den Eingang der Kirche schmücken. Am Ende gratulierte Bürgermeister Reichert im Namen der politischen Gemeinde.

Nach dem Gottesdienst wurde mit zahlreichen Besuchern noch bis zum Abend im Zelt weitergefeiert. Für das leibliche Wohl war gut gesorgt. Dank der großen Bereitschaft zur Mithilfe durch die Einwohner Friedrichsdorfs, und sogar auch darüber hinaus, wurde das Jubiläum zu einem gelungenen Fest.

09.07.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL