WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 15. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ein dritter Anhänger ist nun im Bestand


(Foto: privat)

(bro) (jb) Seit Sommer werkeln die Karnevalfreunde Haidebow am Wagen Nr. 3 in ihrem Fuhrpark. Neben ihrem Anhänger für die Faschingssaison, ein ehemaliges Schaustellerfahrzeug, und ihrem „rollenden“ Vereinsheim, ein früherer Waldarbeiterwagen, ist seit Aschermittwoch der dritte Anhänger in ihrem Bestand - ein ausrangierter Wohnwagen.

Aus dem über 30 Jahr alten Campingwagen wird ein Verkaufswagen, der dann auf Weihnachtsmarkt, Apfeltag und zukünftig noch auf weiteren Veranstaltungen eingesetzt werden soll. Nachdem sich die Karnevalfreunde 2016 nach zehn Jahren aus dem Partygeschäft zurückgezogen haben, suchte man nach Alternativen, um die Vereinskasse weiterhin aufbessern zu können.

So war man deshalb 2017 das erste Mal mit einem Pavillon auf dem Eberbacher Apfeltag sowie mit einer geliehenen Hütte auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Da der Pavillon jedoch mittlerweile in die Jahre gekommen ist und die Hütte viel zu klein für die Zwecke war, musste man sich nach was anderem umschauen bzw. was selber bauen.

So entschied man sich schließlich einen Verkaufswagen zu bauen, da dieser dann später im Einsatz u. a. wesentlich flexibler und schneller sowie nicht so personal- und zeitintensiv aufzubauen ist - sämtliches Standinventar, Gerätschaften usw. sind schon verbaut bzw. verräumt. Da Haidebow schon für die legendären Motivwagen bekannt ist, wird auch dieser Anhänger etwas Besonderes.

Der marode Aufbau des Wohnwagen wurde entrümpelt, vom Fahrgestell getrennt, zersägt und entsorgt. Das Fahrgestell des Tandemachser wurde eingekürzt, mit zusätzlichen Metallprofilen verstärkt, lackiert, mit extra Stoßdämpfern versehen und neue Reifen aufgezogen. Hinzu kam dann noch ein Ausschubrahmen für einen Erker. Der komplette Wagen ist isoliert, die Wände in Ständerbauweise gefertigt und zum Teil mit einer Deckelschalung oder Fachwerk verkleidet. Das Dach besteht aus drei Satteldächern und ist mit Bitumenschindeln eingedeckt.

Verkauft wird über zwei Klappen, zudem ist eine Tür und zwei Fenster verbaut. Er ist mit einer Heizung ausgestattet und besitzt feste Anschlüsse für Frisch-, Abwasser sowie Strom. Ein ausfahrbarer Erker bringt noch zusätzliche Quadratmeter, und ein abgetrennter Personalbereich ist auch vorgesehen. Darstellen soll der Verkaufswagen (wenn er komplett fertig ist) eine Sägemühle mit Wasserrad Gattersäge und Transmission. Selbstverständlich im Haidebow-Style, d. h. alles ist in Bewegung.

Zur Prämiere am Eberbacher Weihnachtsmarkt wird er jedoch noch nicht ganz, aber bezugsfertig sein. Unter anderem werden wieder verschiedene Heißgetränke angeboten sowie Käsespätzle serviert.

Unterstütz wurden/werden die Karnevalisten bei diesem Verkaufswagenprojekt von einigen Sponsoren. Auch Mitglieder stellten nicht ihre Arbeitskraft, sondern auch Maschinen und einiges an Material zur Verfügung.

Gleich nach dem Weihnachtsmarkt wird man mit dem Bau des Faschingswagen für die Kampagne 2019 beginnen, und das ist dann nicht die einzige Baustelle der Karnevalfreunde. Auch die Homepage ist momentan im Umbau. Nach einem Anbieter- und Serverwechsel wird diese komplett überarbeitet und ist deshalb noch nicht erreichbar.

28.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff