WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 18. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Böschung und Parkplatz entlang der B 45 verunreinigt


(Foto: Rhein-Neckar-Kreis)

(bro) (sh) Abfall und Unrat soweit das Auge reicht - ein unschönes Bild, das immer öfter entlang der B45 zwischen Eberbach und Gammelsbach zu sehen ist. Durchschnittlich zwei Mal pro Woche müssen die Straßenwärter des Stützpunktes Eberbach neuerdings ausrücken, um den betroffenen Streckenabschnitt zeitintensiv zu reinigen.

„Hauptsächlich wird hier Hausmüll illegal abgeladen“, erklärt Christopher Lehmann, Straßenmeister der zuständigen Straßenmeisterei Neckarbischofsheim, „dabei werden ganze Müllsäcke die Böschung hinuntergeworfen und der Inhalt verteilt sich über die gesamte Wiesenfläche.“

Darüber hinaus wurden auch die anliegenden Parkplätze in den vergangenen Wochen vermehrt vermüllt - sogar mit Exkrementen verunreinigt. „Der Parkplatz an der B45 bietet in seiner Funktion als kurze Haltemöglichkeit entlang der Bundesstraße keine Toiletten und Mülleimer.“, so Lehmann, „ein längeres Verweilen ist an dieser Stelle nicht vorgesehen.“

Ein weiterer „Müll-Hotspot“ ist derweil die L524 zwischen Eberbach und Waldbrunn. Auch hier werden die Parkplätze vermehrt durch die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer vermüllt.

Nicht nur die Straßenmeistereien leiden unter der sich verschlimmernden Müll-Problematik an Böschungen und Straßenbanketten - auch die Tier- und Pflanzenwelt leidet. Daher bittet das Straßenbauamt alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ihren Haus- und Reisemüll fachgerecht in der heimischen Mülltonne zu entsorgen.

28.04.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Klara Fall (30.04.20):
Es wäre so ein Leichtes, die Müllsünder, die in aller Regel mit dem Auto ihren Abfall herankarren, zu überführen. Eine (verdeckte) Videokamera an den Müll-Hot-Spots platzieren, mit Bewegungsmelder, fertig. Leider leider sind die rechtlichen Hindernisse zu groß (Datenschutz; Persönlichkeitsschutz). Wer lädt schon seinen Müll ab, wo ein Schild hängen muss: "Dieser Bereich wird von einer Videokamera überwacht".

Von Paul (28.04.20):
Heutzutage bietet die Technik vieles ( Kamera ) und man kann diese ..... Sünder zur Kasse bieten.

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL

VHS