WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 06. August 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Gründungsversammlung in der Hirschhorner Pfarrkirche


(Foto: Stefan Pahl)

(bro) (as) Der Förderverein Klosterkirche hatte sich zur Aufgabe gemacht, mit geeigneten Maßnahmen den Erhalt und die Sanierung der Klosterkirche und der Ersheimer Kapelle in Hirschhorn zu ermöglichen. Dafür organisiert der Verein Konzerte und Veranstaltungen und sammelt Spenden, die diesem gemeinnützigen Zweck zugutekommen. Bislang agierte der Verein unter dem Dach der Katholischen Kirchengemeinde ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Umsatzsteuerrechtliche Änderungen haben nun eine Neugründung als gemeinnütziger Verein erforderlich gemacht.

Die Gründungsversammlung, zu der der frühere Vorsitzende Roland Ziegler die Mitglieder eingeladen hatte, fand unter Coronaschutz-Bedingungen am 2. Juli in der Hirschhorner Pfarrkirche statt.

Voraussetzung für die Gründung war eine Satzungsänderung, die von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen wurden. Einstimmig erfolgte auch die Neuwahl des Vorstands mit Roland Ziegler als Vorsitzender, Paul Kessler als Stellvertreter und Elmar Hoffmann als Schatzmeister. „Alte“ und neue Schriftführerin ist Ilona Dörr. Inzwischen hat der Verein seine Neugründung beim Vereinsregister bestätigt.

Damit sind die Weichen gestellt und die gemeinnützige Arbeit des Fördervereins kann nun fortgesetzt werden. Das geschieht beispielsweise mit den insgesamt zwölf Ausklang-Konzerten in der Klosterkirche, die inzwischen schon weit über Hirschhorn hinaus eine bekannte und beliebte Tradition sind. Ab dem Herbst schließen sich daran Karmel-Konzerte im Kapitelsaal des Hirschhorner Klosters an. In der Ersheimer Kapelle organisiert der Verein ebenfalls eindrucksvolle Konzerte mit hochkarätigen Künstlern. Zuletzt begeisterte das Barock-Orchester das Publikum und bewies, wie gut sich ehrwürdiges Ambiente mit anspruchsvoller Musik miteinander verbinden lassen. Auf diesem Weg generiert der Verein sein Spendenaufkommen für die Sanierung und den Erhalt der historischen Gebäude und Kunstwerken der Kirchen.

Dank der gesammelten Spenden konnten in der Klosterkirche Sanierungsarbeiten durchgeführt und technische Anlagen erneuert werden. Im Zusammenhang mit der Ersheimer Kapelle ist die Restaurierung des Ölberg-Reliefs eine dringliche Aufgabe, für die der Verein bereits 10.000 Euro zur Verfügung gestellt hat.

Der rechtliche Rahmen für den Fördervereins Klosterkirche ist neu gesetzt. Die Arbeit des geht mit unverändertem Engagement weiter.

17.07.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot Eberbach