WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 26. November 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Peter Reichert hat seine Bewerbung im Rathaus eingeworfen


(Foto: privat)

(hr) Die erneute Bewerbung Peter Reicherts um das Amt des Eberbacher Bürgermeisters steht nun fest: Heute hat er die erforderlichen Unterlagen in den Briefkasten an “seinem” Rathaus eingeworfen.

Angekündigt hatte Peter Reichert bereits mehrfach, dass er erneut kandidieren und bei der Wahl am 18. Oktober für weitere acht Jahre als Bürgermeister bestätigt werden möchte. Seine erste Amtsperiode endet am 31. Dezember 2020. Die Einreichungsfrist für Wahlvorschläge begann am heutigen 1. August, und Peter Reichert nutzte gleich den ersten Tag, um seine Bewerbungsunterlagen abzugeben: Um 9 Uhr heute Morgen warf er sie am Rathaus ein.

Mögliche weitere Kandidatinnen oder Kandidaten haben noch bis 21. September um 18 Uhr Zeit, ihre Bewerbung einzureichen. Dann endet die Einreichungsfrist.

01.08.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Eberbacher (03.08.20):
@Popp

Sie sind aber sicherlich dort auch nicht der Bürgermeister!


Von popp (02.08.20):
ich arbeite auch nicht in dem Ort wo ich wohne!

Von Wähler (02.08.20):
Peter Reichert ist in der fast 800-jährigen Geschichte Eberbachs der erste Bürgermeister, der nicht in Eberbach wohnt, sondern Bürger einer anderen, 25 km entfernten Gemeinde im Kraichgau ist. Vor seiner Wahl vor acht Jahren hat er angekündigt, nach Eberbach umzuziehen. Das hat er nicht getan. Er macht seinen Job zwar nicht schlecht, vor allem hat er hier durch seine sympathische Art eine gute Stimmung hinbekommen. Aber es geht auch nicht viel vorwärts in der Stadtentwicklung. Alles geht sehr langsam und es wird wenig kommuniziert. Die meisten Projekte, die verwirklicht wurden, wurden noch von seinem Vorgänger angestoßen. Wenn kein engagierter und kompetenter Mitbewerber auftritt, wird das halt wohl noch acht Jahre so weiter gehen.

Von Bernhardin (01.08.20):
Muss das sein, dass hier wegen einem Nicht-Ereignis dermaßen Werbung für den Herrn Reichert gemacht wird ? Dass er sich bewirbt, wenn er wiedergewählt werden will, ist ja wohl selbstverständlich. Und dass er hierfür "seinen" Arbeitsplatz als Werbeplattform missbraucht, das ist Amtsmissbrauch und Wettbewerbsverzerrung !!! Oder werden ab jetzt auch alle anderen Kandidaten hier abgelichtet, wenn sie ihre Bewerbungsunterlagen einwerfen ??? übrigens: Hat Herr Reichert es inzwischen geschafft, seine Familie dazu zu bewegen, nach Eberbach zu ziehen ? Oder wohnt er immernoch in Meckesheim ????

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot