WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 28. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Zwei spannende Projektjahre mit der polnischen Partnerschule

(bro) (jg) Bereits seit dem Jahr 2000 werden immer wieder europäische Projekte an der Realschule Eberbach durchgeführt. Nun hat die Schule es zum wiederholten Male geschafft: Sie erhält im Rahmen des Erasmus+ Programms EU Fördermittel in Höhe von 18.800 Euro für ihr Projekt „Our Digital Lives - Europe connected through the Arts“.

Erasmus+ ist das Programm der Europäischen Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport. Es hat eine Laufzeit von sieben Jahren und ist mit einem Budget von etwa 14,8 Milliarden Euro ausgestattet. In seiner Laufzeit bis 2020 sollen mehr als vier Millionen Menschen in Europa - insbesondere Schüler/-innen und Studierende, Auszubildende, Lehrkräfte und junge Freiwillige - Stipendien und Zuschüsse für einen Aufenthalt zu Lernzwecken im Ausland erhalten.

Die verantwortlichen Lehrer des Projekts, Jochen Giede und Wolfgang Bloch, werden die Projektaktivitäten der Realschule in den nächsten beiden Jahren (2020 bis 2022) betreuen und laden - sofern es die Covid 19-Situation zulässt - im Mai 2021 Schülerinnen und Schüler ihrer Partnerschule aus Sosnowiec in Polen an die Realschule nach Eberbach ein, bevor es 2022 dann für Eberbacher Schülerinnen und Schüler nach Sosnowiec geht.

"Our Digital lives“ ist ein mediengestütztes Projekt durch das Schülerinnen und Schüler der fünften bis zehnten Klassen zur Reflexion ihrer Mediennutzung angeregt werden sollen. Dies geschieht zum einen während der beiden Projektwochen der Realschule, während derer Achtklässler vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg zu Ansprechpartnern in Medienfragen für jüngere Schüler ausgebildet werden. Sie erhalten technisches Knowhow, erweitern ihre Medienkompetenzen und werden am Ende der Ausbildung eigene Medienprojekte kompetent planen und mit Schülern der fünften Klassen durchführen können.

Die „Media Coaches“ tauschen sich während der Projektlaufzeit auch immer wieder auf "e-twinning" mit ihren Partnern in Polen über ihre Projektaktivitäten aus. Das "eTwinning-Programm" ist eine Initiative der Europäischen Kommission, das Schulen aus Europa über das Internet miteinander vernetzt. Schwerpunkte der Aktivitäten der Media Coaches liegen in den Bereichen sichere Nutzung von Smartphones und sozialen Netzwerken, Fake News sowie künstliche Intelligenz. Ihre Ausbildung ergänzt das Präventionsprogramm der Schule im Medienbereich durch eine wichtige schülerorientierte Komponente.

Das Leben der Schülerinnen und Schüler wird zunehmend von digitalen Inhalten sowie Medien bestimmt, und so soll "Our Digital lives - Europe connected through the Arts” auch im Kunstunterricht der fünften bis zehnten Klassen eine Rolle spielen. Die Jugendlichen reflektieren ihre digitale Zukunft sowie den Einfluss digitaler Medien auf ihr Leben durch die Erstellung von Zeichnungen, Videos, Comics und in Kooperation mit der polnischen Partnerschule auch einem großflächigen „Puzzle“, welches im Schulhaus ausgestellt wird.

Projekthighlights werden mit EU Fördermitteln unterstützte Treffen beteiligter Schülerinnen und Schüler in Eberbach sowie ein Abschlusstreffen in Sosnowiec sein. Dabei werden z. B. Wandgemälde zum Thema „Unsere digitalisierte Welt“ an den Schulen entstehen sowie Ausstellungen der während der beiden Schuljahre erstellten Kunstwerke organisiert.

22.09.20

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Werben im EBERBACH-CHANNEL