WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 23. Januar 2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Kaum Böller und Raketen beim Corona-Silvester


In Eberbach-Nord stiegen einige Raketen in den Himmel. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Der Start in das Jahr 2021 verlief gestern auch in Eberbach relativ still.

Einen so ruhigen Jahreswechsel hat es wohl seit Menschengedenken nicht mehr gegeben: Um Mitternacht zum 1. Januar 2021 blieb das gewohnte Feuerwerk weitgehend aus.

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie galt auch in der Neujahrsnacht von 20 bis 5 Uhr die derzeit übliche Ausgangssperre. Der nächtliche Aufenthalt im öffentlichen Raum war bis auf wenige Ausnahmen aus triftigen Gründen verboten. Nicht erlaubt war auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in der Öffentlichkeit. Das war nur auf dem eigenen Grundstück möglich, sofern es direkt zur Wohnung gehörte und ohne das Betreten öffentlicher Flächen zu erreichen war. Zudem war im Vorfeld von Silvester der Verkauf von Feuerwerksartikeln generell verboten worden - alles aus Gründen des Infektionsschutzes und um das Gesundheitssystem nicht durch Unfälle von Hobby-Pyrotechnikern zusätzlich zu belasten.

Vor allem in Eberbach Nord und vereinzelt auch in Neckarwimmersbach lagerten in einigen Haushalten wohl noch ein paar Leuchtkugelbatterien oder Raketen aus den Vorjahren, denn dort sorgten tatsächlich ein paar kleinere Feuerwerke für etwas Silvesterstimmung. In der Innenstadt dagegen blieb es sehr ruhig. Die Menschen feierten überwiegend für sich im Familienkreis in den eigenen vier Wänden, wie es die Corona-Verordnung vorschrieb. Viele traten nach Mitternacht auf die Balkone oder vor die Haustür, um den Nachbarn wenigstens mit Abstand Neujahrswünsche zuzurufen.
Laut Polizei gab es in Eberbach dementsprechend auch keine Verstöße oder sonstigen Vorfälle zu melden.

02.01.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Theodor-Frey-Schule

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Windowshopping