WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 22. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

4. Wettkampfwoche der Luftdruck-Ligarunde 2002/03

(bro) (rj) Beim Spitzenduell der Landesliga Nord Luftgewehr bezwang die erste Eberbacher Mannschaft ihren wohl stärksten Gegner SVgg Neckarau mit 3:2 Punkten und ist somit als einzige Mannschaft bisher ungeschlagen. Die zweite Mannschaft bezwang in Mauer deren erste mit einem glatten 3:0, und auch die dritte Mannschaft brachte aus Moosbrunn einen 3:0-Erfolg mit nach Hause. Die beiden Eberbacher Pistolenmannschaften trafen im direkten Vergleich aufeinander, wobei die erste ihren Heimvorteil wie erwartet zu einem 3:0 nutzte.
Äußerst knapp ging es stellenweise zu beim Kampf zwischen den beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften Eberbach 1 und SVgg Neckarau 1. Der Punktgewinn des auf Position eins schießenden Hans Hettmansperger war mit sehr guten 387:370 Ringen zwar nie gefährdet, auf Position zwei lieferte sich Patrick Joho jedoch bis zur Halbzeit ein ringgleiches Duell mit seinem Gegner. Dieser beendete seine Serie jedoch mit zwei hervorragenden 99-Ringe-Serien, so dass bei 378:386 Ringen dieser Punkt nach Neckarau ging. Ähnlich erging es Martin Hildenbrand auf Position drei mit 376:381 Ringen gegen seinen Namensvetter, obwohl auch er zur Hälfte erst zwei Ringe zurücklag. Kerstin Liebsch auf Postion vier hatte ihren Gegner mit 373:364 Ringen stets deutlich im Griff, sodass der Ausgang der 5. Paarung die Entscheidung bringen musste. Hier lag Roland Johe zunächst mit zwei Ringen zurück, die er jedoch wieder aufholen konnte und buchstäblich mit dem letzten Schuss und 372:371 Ringen den Mannschaftssieg für Eberbach sicherte. Bei der zweiten Mannschaft ging es in Mauer bis zur Halbzeit nicht weniger dramatisch zu, so konnte auf Position eins Nicole Rohm, nachdem sie nach der ersten Hälfte noch einen Ring zurück lag, mit 372:363 Ringen doch noch einen deutlichen Abstand schaffen. Auch Wulfrin Schatz auf Position zwei hatte bei Halbzeit nur ein Polster von gerade zwei Ringen, doch auch ihm gelang es, mit 368:359 Ringen seinen Gegner deutlich zu distanzieren. Nie gefährdet war dagegen der Punktgewinn von Thomas Müller, der seinen Wettkampf mit 371:307 Ringen abschloss. Die dritte Eberbacher Mannschaft, die ausschließlich aus jugendlichen Nachwuchstalenten besteht, stellte in Moosbrunn ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis: Florian Hildebrand mit 368:315 Ringen, Julia Gramlich mit 352:327 Ringen und Petra Schölch mit 367:284 Ringen machten deutlich, dass auch in Zukunft mit ihnen zu rechnen sein wird. Keine Überraschungen gab es beim Luftpistolenwettkampf Eberbach I gegen II: An Position eins trennten sich Heinrich Sauer und Lothar Münch mit soliden 363:349 Ringen, Anton Stigmann besiegte Karl-Frieder Sauer mit 350:333 Ringen und an Position drei bezwang Richard Gompf den Ersatzschützen Klaus Beldermann mit 348:321 Ringen.


17.11.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL