WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 22. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Gemeinde Schönbrunn unterstützt DRK


Von links nach rechts im Bild der neue DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönbrunn mit Sabrina Gebel, Frank Strein, Holger Winterbauer, dem stellvertretenden Kreis-Katastrophenschutzbeauftragten Dieter Szczepanski, Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Wiesbeck, Birgit Becker, Dieter Völker, Isabelle Hotel und Vorsitzendem Bürgermeister Roland Schilling (Foto: Böhm)

(ub) Mit tatkräftiger Unterstützung des DRK-Ausbildungsbeauftragten Holger Winterbauer hat sich in Schönbrunn eine aktive DRK-Bereitschaftsgruppe mit 19 jungen Helfern gebildet, deren Leitung Holger Winterbauer übernimmt. Winterbauers Initiative, so Bürgermeister Roland Schilling, sei es zu verdanken, dass in Schönbrunn der DRK-Ortsverein wieder aktiviert und neu ins Leben gerufen wird. 370 Fördermitglieder hat der neue Verein bereits. In der Gründungsversammlung wurde Bürgermeister Roland Schilling zum Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreterin Isabelle Hotel, Schatzmeister Dieter Völker und die Beisitzer Sabrina Gebel, Birgit Becker und Frank Strein werden ihn bei den vielfältigen Aufgaben unterstützen. Als erste Aufgabe gab sich die Mitgliederversammlung eine Satzung. Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Wiesbeck wünschte dem neuen OV ein glückliches Händchen und viele Mitstreiter. Zu den wenigen Wahlenthaltungen gab er den Tipp, dies künftig nicht mehr zu tun, sondern eindeutig Stellung zu beziehen und sich mit der eigenen Meinung einzubringen. Auch in Zeiten leerer Kassen, die auch beim DRK-Kreisvorstand nicht spurlos vorbeigehen, wolle der neu zu wählende Kreisvorstand den neuen OV Schönbrunn aber jederzeit mit Rat und Hilfe unterstützen. Grüße überbrachte Wiesbeck von der DRK- Kreisvorsitzenden Diemut Theato, dem gesamten Kreisvorstand, der Kreisbereitschaftsleiterin und dem Rettungsdienstleiter Sigmar Schiller.
Vorsitzender Schilling freut sich auf die künftige Entwicklung des OV und eine gute Zusammenarbeit mit dem Kreisvorstand. Bereitschaftsleiter Winterbauer wies stolz darauf hin, dass die Aktiven zwischen 19 und 51 Jahre alt seien und seit dem ersten Treffen Ende August bereits 870 Arbeitsstunden geleistet hätten. Viele Personen und auch Firmen zeigen schon reges Interesse an den angebotenen Kursen. Dieter Völker geht davon aus, dass bei Bedarf auch Kurse für Führerscheinneulinge und nächstes Jahr zwei Blutspendetermine angeboten werden können. Bei Sportveranstaltungen und Feuerwehrübungen wolle der DRK-OV künftig präsent sein. Die Ausbildung von Sanitätern wolle man in Schönbrunn durchführen.
Vorsitzender Roland Schilling freute sich auch über die Anwesenheit mehrerer Gemeinderäte bei der Gründungsversammlung. Dies zeige, dass auch die Gemeinde hinter dieser wichtigen Angelegenheit steht.

19.11.02

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL