WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Auch Ortsteile müssen Gürtel enger schnallen


Gruppen der CDU- (li.) und der SPD- Gemeinderatsfraktion bei ihrem Besuch in Friedrichsdorf (Fotos:Claussen)

(jc) Gestern besuchten im Vorfeld der Haushaltsplanberatungen die Gemeinderatsfraktionen der CDU und SPD die Ortsteile. Gemeinsam mit beratenden Ausschussmitgliedern wollte man die Anliegen der Bürger direkt vor Ort besichtigen und im Dialog mit Ortschaftsräten und Bezirksbeiräten nach Lösungsansätzen suchen. Dabei wurden seitens der Ortschaften nicht nur Investitionswünsche vorgetragen, sondern angesichts leerer Kassen auch konkrete Einsparungsvorschläge gemacht.
In Rockenau steht weiterhin die Umwandlung des bestehenden Hartplatzes in ein Rasenfeld ganz oben auf der Wunschliste. Außerdem ist die Ausbesserung der maroden Straße zwischen Steinwerk Schmelzer und dem Friedhof sowie die Fassung des Oberflächenwassers im Bereich des Hebrodweges notwendig.
Die Fertigstellung des neuen Bolzplatzes unterhalb des Schützenhauses steht in Pleutersbach an der Spitze der Prioritätenliste. Außerdem soll der vor einiger Zeit angeschaffte Bootsanlegesteg am Neckar installiert werden und die Friedhofsumgestaltung vollendet werden.
Die Sanierung des Springbrunnens sowie die Anbringung einer Querrinne an der Pumpstation zur besseren Abführung von Oberflächenwasser waren Wünsche des Brombacher Ortschaftsrates.
In Lindach wünscht man sich einen weiteren Rückbau der B 37 sowie die Instandsetzung verschiedener stadteigener Wege.
In Unterdielbach soll die seit Jahren diskutierte Verbesserung der Straßensituation im Grenzweg in Angriff genommen werden.
Wieder einmal fiel vor wenigen Tagen in Gaimühle der Strom aus und das für solche Zwecke installierte Notruftelefon versagte seinen Dienst. Dort soll nun durch eine Überprüfung Abhilfe geschaffen werden. Auch der Bau des Gehweges zwischen Bahnunterführung und Antonslust soll in diesem Jahr beginnen.
In Friedrichsdorf soll der zweite Sanierungs- Bauabschnitt der als „Historische Straße“ eingestufte Baumannsstraße möglichst zügig in Angriff genommen werden. Für den recht großzügig geplanten Ausbau der Höhfeldstraße besteht noch Gesprächsbedarf in einer frühzeitigen Bürgerbeteiligung. Zudem soll ein gegenüber dem Friedhof liegendes, durch umgestürzte Bäume verunziertes Grundstück gesäubert werden. Die unwirtschaftliche Warmluftheizung des Feuerwehrgerätehauses soll stillgelegt werden und durch einen Anschluss an das entsprechend ausgelegte Heizungssystem des angrenzenden Dorfgemeinschaftshauses jährlich mehrere tausend Liter Heizöl eingespart werden.


05.01.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL