WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Wieder hohe Teilnehmerzahl beim Dreikönigsschießen


Über eine zahlreiche Teilnahme beim Dreikönigschiessen konnte sich der Sportschützenvereines Oberdielbach freuen. Auf dem rechten Bild die anwesenden Teamchefs der siegreichen Mannschaften und Einzelsieger zusammen mit Oberschützenmeister Holger Braun (rechts).(Fotos:Baumgartner)

(tb) Auch in diesem Jahr veranstaltete der Sportschützenverein Dielbach wieder sein traditionelles Dreikönigsschießen, zu dem alle Waldbrunner Vereine eingeladen waren. Hierbei hatten auch ungeübte Schützen gute Trefferchancen, da auf die Glücksscheiben geschossen wurde. Für Kinder unter 12 Jahren war zudem eine Anlage aufgebaut, an der sie mit Laser-Gewehren ihre Schießkunst erproben konnten. Außerdem konnte auf die Ehrenscheibe geschossen werden. Diese bekam derjenige Schütze überreicht, der den besten Schuss auf eine normale Ringscheibe abgegeben hatte.
In der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr gingen dann 24 Damen- und Herrenmannschaften mit insgesamt 201 Schützen an den Start, wobei der im letzten Jahr aufgestellte Teilnehmerrekord nicht ganz erreicht wurde. Spannung herrschte dann in den Abendstunden, als Oberschützenmeister Holger Braun die Ergebnisse verkündete.
Der 1.Platz bei der Mannschaftswertung der Damen ging wie im letzten Jahr an den Strickclub 1972 mit 483 Ringen. Die Plätze zwei und drei belegten der Kegelclub Kleeblatt und die Hannawaldgucker mit 481 bzw. 468 Ringen.
Äußerst knapp war in diesem Jahr das Mannschaftsergebnis bei den Herrenmannschaften, wo sich wiederum der Kegelclub "Schieb Du sie" in die Siegerliste eintragen konnte. Der Stammtisch Wolf (555 Ringe) und die Mannschaft Bierbrezel (552 Ringe) belegten die Plätze zwei und drei. Die jeweils siegreiche Mannschaft erhielt den Wanderpokal des Schützenvereines und jede an den Start gegangene Mannschaft eine Teilnahmeurkunde.
In diesem Jahr gab es für die besten Mannschaften und Einzelschützen auch schöne Sachpreise zu gewinnen. Hier gab es aber keine getrennte Wertung. Aufgrund der deutlich größeren Ringanzahl gegenüber den Damenmannschaften teilten sich in diesem Jahr die besten Herrenmannschaften die Sachpreise unter sich auf. So ging ein halbes Schwein an den Kegelclub "Schieb Du sie", ein großer Rollbraten mit einem Kasten Bier an den Stammtisch Wolf, und die Mannschaft Bierbrezel sicherten sich einen Schinken, verbunden mit einem Kasten Bier.
Als bester Einzelschützin wurde Caroline Krakau ausgezeichnet. Sie erreichte 150 Ringe. Lediglich einen Ring weniger, also 149 Ringe hatte Karl-Heinz Schuster als zweiter. Den dritten Platz in der Einzelwertung erreichte mit 146 Ringen Matthias Krug. Die Ehrenscheibe wurde abschließend an Christian Beisel übergeben.




06.01.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL