WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Dr. Christoph Unger verabschiedet- Dr. Helmut Reinhard übernimmt Nachfolge


Bernd Ellwanger verabschiedet Dr. Christoph Unger. Das Gruppenbild (v.l.) zeigt Martin Hildenbrand, Klaus Eiermann, Bernd Ellwanger, Dr. Christoph Unger, Dr. Helmut Reinhard, Dr. Wolfgang Jupe und Dieter Koslowski. Im rechten Bild Dr. Wolfgang Jupe und Dr. Helmut Reinhard. (Fotos: Böhm)

(ub) In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten Bernd Ellwanger, Direktor der Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen des Rhein-Neckar-Kreises (GRN), Klaus Eiermann und Martin Hildenbrand als Vertreter der Verwaltung des Kreiskrankenhauses Eberbach (KKH) und Pflegedienstleiter Dieter Koslowski den langjährigen Leitenden Arzt des KKH Dr. Christoph Unger. Dr. Christoph Unger hat sich 15 Jahre lang im Interesse aller Patienten den vielfältigen Aufgaben zum Wohle des KKH gestellt, so Bernd Ellwanger in seiner Laudatio.
Sein Ziel sei stets auch die qualitätsbewusste Weiterentwicklung des KKH gewesen.Nachdem Dr. Unger 1975 die Anästhesie- Abteilung in Eberbach übernahm, wurde er 1987, als Nachfolger von Dr. Wilhelm Baur, zum Leitenden Krankenhausarzt bestellt.
Als Chefarzt der Anästhesie und Intensivstation bleibt Dr. Unger seinen Patienten weiterhin erhalten.
Der Betriebsausschuss des GRN hat am 14.11.02 den Chefarzt der chirurgischen Abteilung, Dr. Helmut Reinhard, zum Nachfolger als Leitender Krankenhausarzt gewählt. Seit 1987 ist Dr. Reinhard als Oberarzt der Chirurgischen Abteilung in Eberbach tätig und wurde im Mai 2000 zu deren Chefarzt bestellt.
Dr. Wolfgang Jupe, der bisher die Stellvertretung von Dr. Unger inne hatte, wurde vom Betriebsausschuss auch zum neuen Stellvertreter von Dr. Reinhard gewählt.
Bernd Ellwanger wünscht sich auch weiterhin ein vertrauensvolles Miteinander.
Als langjähriger Wegbegleiter spricht Verwaltungsleiter Klaus Eiermann Dr. Unger seinen Dank aus. Die Zusammenarbeit sei sehr fruchtbar, kooperativ und vertrauensvoll und nur von geringfügigen Auseinandersetzungen geprägt gewesen. Bedeutende Projekt wurden in den letzten Jahren realisiert. So habe man u.a. den Notarztwagen gegründet und installiert, den Altbau des KKH saniert, die urologische Endoskopie ins Leben gerufen, einen Computertomographen installiert sowie eine moderne Intensivstation eingerichtet. Ein hohes Maß an Qualität, eine hohe Fortbildungsquote und ein gutes Arbeitsklima hätte die Zusammenarbeit geprägt. Die besten Wünsche sprach Eiermann auch Nachfolger Dr. Helmut Reinhard aus, der zusammen mit Dr. Jupe die weitere Zusammenarbeit reibungslos gestalten möchte.
Dr. Unger verabschiedete sich mit einem lachenden und weinenden Auge. Nach 15 arbeitsintensiven Jahren möchte er sich nun wieder seinen Aufgaben in der Anästhesie und Intensivstation widmen. Dr. Unger wünscht seinem Wunschnachfolger Dr. Reinhard alles Gute für die nächsten drei Jahre.
Dr. Reinhard möchte die vielfältigen Aufgaben, wie die Einführung eines neuen Abrechnungssystems DRG (Diagnostic Related Groups) auf der Basis von Fallpauschalen, im Sinne seines Vorgängers fortsetzen. Allerdings seien die Auswirkungen des neuen Abrechnungssystems noch nicht absehbar. Auch der Festakt für das 100 jährige Bestehen des Krankenhauses Eberbach, ein Tag der offenen Tür mit Einweihung der neuen Intensivstation und das 20jährige Bestehen der Grünen Damen (ökumenische Krankenhaushilfe) stehen in diesem Jahr noch an.


11.01.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL