WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Trio Passionato spielt bei den Kunstfreunden


Trio Passionato: Alexander Jablokov (Violine), Klaus-Peter Hahn (Violoncello), Yuri A. Rozum (Klavier). (Foto:Agentur)

(hr) (khm) Im dritten Abonnementskonzert der Eberbacher Kunstfreunde spielt in der 54. Reihe das Trio Passionato mit Alexander Jablokov, Klaus-Peter Hahn und Yuri A. Rozum am Freitag, 14.Februar 2003, um 20 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Klaviertrios von Beethoven (op. 1/3 c-moll), Dvorák (op. 65 f-moll) und Tschaikovskij (op. 50 a-moll).
Drei Künstler mit reicher solistischer und kammermusikalischer Erfahrung haben sich im Trio Passionato zusammengeschlossen, um sich neben der internationalen besonders der russischen und osteuropäischen Klavierliteratur zu widmen. Der Geiger Alexander Jablokov stammt aus Alma-Ata. Er studierte am Tschaikovskij-Konservatorium in Moskau, widmete sich dem Quartett-Spiel unter der Anleitung des Schostakowitsch-Quartetts. Seit 1981 ist Alexander Jablokov in der Slowakei tätig, wo er Mitglied der Slowakischen Philharmonie war. Er widmete sich bereits zu dieser Zeit der solistischen Tätigkeit und der Kammermusik. Zusammen mit bekannten Orchestern stellte er sich solistisch in Österreich, Deutschland, Frankreich, Spanien, den USA und Kanada vor.
Der Cellist Klaus-Peter Hahn studierte in Stuttgart bei Ludwig Hoelscher und errang zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben (u.a. Mendelssohn-Preis Berlin, ARD-Preis München). Neben seiner solistischen und kammermusikalischen Tätigkeit, die er 1968 mit dem Stuttgarter Klaviertrio begann, trat Hahn als (Gast)-Dirigent auf mit Les Solistes de Marseille, Les Solistes de Bourgogne, der Sinfonia Franco-Allemande / Camerata Europeana. Die Zusammenarbeit zwischen Rozum und Hahn ergab sich über Hahns Tätigkeit als Gastdirigent in Moskau.
Der Pianist Yuri A. Rozum, 1954 in Moskau geboren, konnte infolge der politischen Verhältnisse erst ab 1979 auch im westlichen Ausland an Wettbewerben teilnehmen, dann aber mit Erfolg und Preisen in Madrid 1979 beim Wettbewerb "Königin Sofia", in Barcelona "Maria Canals", 1984 in Montreal, in Pleven "Laureate Days" (Bulgarien) und in Japan beim 2. Internationalen Musikwettbewerb. Seit 1991 ist Rozum Solist an der Moskauer Staatsphilharmonie. Er konzertiert seither in der ganzen Welt mit berühmten Orchestern und als Kammermusiker.
Karten für Nichtabonnenten gibt es an der Abendkasse.

27.01.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL