WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

1. Volleyball Herren des TV Eberbach erringen 9. Sieg in Folge

(bro) (tgr) Geschwächt durch zwei verletzte Spieler aber motiviert bis in die Zähne machte sich die 1. Herrenmannschaft des TV Eberbach auf zum Tabellendritten Karlsruhe. Das Eberbacher Team um
Spielertrainer Heinz Bach startete solide in den ersten Satz und lag schnell mit 5:1 in Führung. Der Gegner kam jedoch noch früh genug in die erwartete Form und konnte den Satz noch einmal spannend machen. Von nun an wurde jeder Ball hart umkämpft. Am Ende unterlag der TVE knapp mit 26:28. Doch der erste verlorene Satz konnte den TVE nicht weiter beeindrucken. Überlegen startete man in den 2. Satz und konnte diesen sicher und spielbestimmend mit 25:19 für sich entscheiden. Nachdem das Spiel nun durch den Satzausgleich wieder völlig offen war, konnte man frei aufspielen. Mit sicheren Annahmen der beiden Hauptannahmespieler Kurt Koch und Marc Schmitt und krachenden Angriffen von Mannschaftssenior Jörg Mechler und Volker Knapp ging auch der 3. Satz eindeutig mit 25:17 auf das Konto der Eberbacher. Doch hatte man sich etwas zu früh gefreut. Mit etwas zu viel Übermut und zu unkonzentriert startete der TVE in den 4. Satz und hatte schon bald einen Rückstand, den er trotz des wieder gefundenen Siegeswillen am Ende des Satzes nicht mehr für sich entscheiden konnte. Somit ging der 4. Satz mit 25:19 an den SSC Karlsruhe. Noch ahnte keiner, was für ein Drama sich in den nächsten Minuten abspielen würde. Kämpferisch starteten beide Teams in den 5. und entscheidenden Satz. Ein ständiges Hin und Her begann, bis sich der Punktestand bis zum 13:14 hochgeschaukelt hatte. Ein Ende schien nun in Sicht. Doch wurden die Nerven der Zuschauer und Trainer noch weiter strapaziert. Durch eine hervorragende Blockleistung von Zuspieler Thorsten Grimme und Spielertrainer Heinz Bach, der sich kurz zuvor ins Spiel eingewechselt hatte, gelang es dem TVE, drei Matchbälle der Karlsruher erfolgreich abzuwehren und den Satz endgültig mit einem glücklichen 19:17 für sich zu entscheiden. Der TV Eberbach hält sich damit alle Chancen auf einen Wiederaufstieg in die Oberliga offen. Am Samstag, 8. Februar, trifft der TVE auf heimischen Boden auf Tabellenschlusslicht Blankenloch und den neuen Tabellendritten TV Ersingen.





03.02.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL