WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 14. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

20 Jahre ehrenamtlicher Hilfsdienst am Patienten


Die geehrten Damen mit (v.l.) Pflegedienstleiter Dieter Koslowski, Verwaltungsleiter Klaus Eiermann, Dr.Wilhelm Baur, GRN-Direktor Bernd Ellwanger, stellv. Pflegedienstleiter Michael Spiegelberg, Schwester Emilie Bär, Bürgermeister-Stellvertreter Hermann Bussemer und Renate Becker, 2.Bundesvorsitzende der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe. (Foto:C.Richter)

(hr) (cr) "Wir nehmen uns Zeit, wir setzen uns ein - ehrenamtlich". Dieses Motto gilt im Eberbacher Krankenhaus schon seit 20 Jahren. denn heute vor 20 Jahren versahen die ersten "Grünen Damen" ihren Dienst - zum Wohle der Patientinnen und Patienten. Die "Grünen Damen" sind die Frauen, die tatsächlich in grünen "Kitteln" durch das Krankenhaus gehen, für jeden ein offenes Ohr haben, viel Zeit mitbringen um Probleme zu besprechen, Botengänge zu erledigen oder einfach nur da sind. Pflegedienstleiter Dieter Koslowski begrüßte heute in einer kleinen Feierstunde die anwesenden Gäste und vor allem die "Grünen Damen". Die Frauen seien immer da für Zuwendung, Zuspruch und Trost. Und auch Wege, die vom Pflegedienst nicht mehr übernommen werden können, werden von den etwa 22 Damen gerne erledigt.
Für Renate Becker, 2. Bundesvorsitzende der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe (EKH), steht fest, dass die Arbeit der "Grünen Damen" sehr wichtig ist. Gerade heute durch Gesundheitsreform und Technik bleibe eines auf der Strecke: Zeit. Um so wichtiger sei es, dass die Frauen sich um das Wohl der Patienten kümmern. Bürgermeister-Stellvertreter Hermann Bussemer überreichte im Namen der Stadt einen Scheck. "Sie helfen den Menschen, ihre Würde zu bewahren" - dieser Satz von Altbürgermeister Horst Schlesinger gelte auch heute noch. Gründungsmitglied Schwester Emilie Bär hob in einem Kurzreferat hervor, wie wichtig die ehrenamtliche Tätigkeit ist. Weitere Grußworte überbrachten der Leitende Krankenhausarzt Dr. Helmut Reinhard, Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal und Pfarrer Hubert Seitz. Zahlreiche Gratulanten erschienen, und alle dankten den Damen für ihren Einsatz und hofften, dass die Ökumenische Krankenhaus-Hilfe noch viele Jahre existiert.
Gründungsmitglied Waltraud Henk dankte im Namen der "Grünen Damen" für die allgemeine Wertschätzung ihrer Arbeit. Größte Bestätigung für ihr Tun sei die Bitte der Patienten, wieder zu kommen.
Der Direktor der kreiseigenen Krankenhaus-Betreibergesellschaft GRN, Bernd Ellwanger, brachte es in seinem Schlusswort auf den Punkt: "Die Grünen Damen sind die Hilfsbereitschaft in Person".
Im Rahmen der Feier nahmen Hildegard Krapf, Ansprechpartnerin der "Grünen Damen", und Renate Becker Ehrungen vor. Für 20 Jahre aktive Arbeit wurden geehrt: Gertrud Stimmel, Waltraud Henk, Annemarie von Treskow, Karin Wild, Leonore Viebig, Gerda Schild und Luise Trumpfheller (nicht anwesend). Für 15 Jahre wurden Ursula Lischer und für 10 Jahre Hildegard Krapf geehrt. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Streichquartett der Musikschule.

07.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL