WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SG Nieder-Kainsbach - SV Gammelsbach 1 : 0

(bro) (rj) Eine bittere Niederlage musste der SVG heute im Brensbacher Ortsteil einstecken. Trotz einer über fast 45 Minuten währenden zweifachen numerischen Überlegenheit, setzte es eine empfindliche 0:1-Schlappe. Das Spiel begann zwar sehr ausgeglichen, doch schon früh knüpften die Gäste an die Leistung vom Vorsonntag an. Die SG reagierte darauf nervös und Ausdruck dessen waren zwei Ampelkarten gegen Lorenz und Cutura. Der SVG konnte damit ab der 30. Minute mit zwei Mann mehr agieren, tat dies aber nicht gut. Man berannte das Heimtor eher planlos und kam kaum zu Möglichkeiten. So beendete SR Schnabel die erste Hälfte ohne Torpfiff. Auch im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild : die Freiensteiner rannten an, und die Heimischen verteidigten geschickt. Dann kam es eben, wie es kommen musste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld ergatterte sich Ibrahim Ciftci den Ball, und da die Hintermannschaft der Gammelsbacher aufgerückt war, sah sich Tormann Jürgen Schmidt gezwungen, den SG-Stürmer zu attackieren. Der aber zog aus gut 40 Metern ab und bugsierte den Ball so zum 1 : 0 über die Linie(76.). Nun wurde es natürlich noch schwerer für die Blau-Gelben. Und nach einer Nickligkeit zwischen Stefan Marofsky und Ciftci zückte der Referee auch für den bereits vorverwarnten SVG-Abwehrspieler die Ampelkarte, außerdem gab es Strafstoß, der aber neben das SVG-Gehäuse ging. So hoffte man auf Seiten des Gammelsbacher Anhangs wenigstens noch auf einen Punkt, aber dazu kam es leider nicht mehr. Die Platzherren brachten den glücklichen Sieg über die Zeit, der unter dem Strich dann auch gar nicht mal unverdient war, da die SG gut verteidigte und der SVG einfach zu ideenlos mit dem numerischen Vorteil umging.

Reserven :
Die SVG-Zweite siegte mit 5:1 (1:1). Mann des Tages war der zur Pause eingewechselte Ralf Junker, der allein viermal traf. Nach 0 : 1-Rückstand erzielte Frank Schneider den zwischenzeitlichen Ausgleich. Den Sieg verdankte man der guten zweiten Hälfte, in der man noch zahlreiche Chancen vergab, darunter ein verschossener Handelfmeter von Ralf Johann.

Vorschau :
Am Sonntag ist die TSG Zell in Gammelsbach zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr, die Reserven kicken um 13.15 Uhr.

09.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL