WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Fußballerische Magerkost in der Stried

(bro) (rh) Das erste Spiel nach der Winterpause bestritten die Mannen um den neuen Spielertrainer Roland Hartmann am vergangenen Sonntag bei herrlichem Wetter in der Stried. Zu Gast war der stark abstiegsgefährdete SV Lützel-Wiebelsbach, gegen den man unbedingt drei Punkte einfahren wollte, um die dortige Niederlage vergessen zu machen. Die Partie begann auch gleich mit einem Paukenschlag, nach nur 99 Sekunden gelang es Gerd Eckhard, einen von Christoph Röchner platziert getretenen Eckball mit dem Kopf zur 1:0 Führung ins Tor zu wuchten. Eigentlich sollte man vermuten, dass eine derart frühe Führung einer Mannschaft eine gewisse Sicherheit verleihen sollte, doch genau das Gegenteil war der Fall, denn nur wenige Sekunden später stand Holger Abt nach einem Missverständnis in der Beerfelder Abwehr plötzlich frei vor SVB-Torwächter Lars Meffert und verwandelte zum Ausgleich. In der Folgezeit entwickelte sich für die Zuschauer ein nicht gerade ansehnliches A-Liga-Spiel, man merkte der Heimmannschaft deutlich an, dass die winterlichen Vorbereitungsbedin-gungen der spieltaktischen und technischen Ausbildung nicht gerade hilfreich war. Selbst die antrainierte Kondition half nicht bahnbrechend weiter, da die Laufwege innerhalb des Teams einfach nicht vorhanden waren. So blieb es zur Pause beim Remis. Nach der Unterbrechung nahm man sich vor, einen Schuss mehr Aggressivität und etwas mehr Struktur ins Spiel zu bekommen, doch dieser Versuch misslang völlig. Chancen ergaben sich lediglich ab und zu nach Standardsituationen oder Kopfbällen. Gegen Ende der Partie wurden gar die Gäste noch einmal mit einigen Kontern gefährlich, letztendlich blieb es jedoch beim enttäuschenden 1:1 Unentschieden. Erwähnenswert noch die Tatsache, dass SVL-Spieler Marc Eidenmüller kurz vor Ende der Partie die gelb-rote Karte bekam. Das Match der Reserve wurde von Lützel-Wiebelsbacher Seite kurz vor der Partie abgesagt.

Der SVB agierte in folgender Formation: Meffert – Hemberger – Wohlgemuth,Thorsten, Krämer – Wohlgemuth, Thomas, Kabel, Rebscher, Hallstein, Röchner – Eckhard (46.Hartmann), Schäfer,Jochen (83. Thiess)


10.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL