WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

TSV Strümpfelbrunn - FC Mosbach 3:3


Chr. Hauber verzieht freistehend vor dem Tor (Foto: privat)

(bro) (as) In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel ohne viel Höhepunkte. Der Ball wurde
von beiden Mannschaften in den eigenen Reihen gehalten, und die Abwehrreihen standen gut. Einzig bei Eckbällen kam der Gast zu zwei guten Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Ein anderes Spiel sahen die Zuschauer in der zweiten Hälfte. Beide Mannschaften hatten nun mehr Zug zum Tor, und es gab dadurch auch mehr Chancen. Die erste hatte T. Krahl in der 53. Minute für den TSV, als ihm ein Querschläger der FC-Abwehr genau auf den Fuß fiel. Der Ball rollte allerdings knapp am Tor vorbei. Eine Minute später verlängerte der eingewechselte A. Wettig einen Eckball, aber der Torhüter der Gäste konnte den Ball abwehren. Chancenlos war er allerdings in der 55. Minute. T. Krahl wurde im 16-er gefoult, und A. Wettig verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für die Hausherren. Vier Minuten später konnte Chr. Hauber auf 2:0 erhöhen. Ein satter Schuss aus 16 Metern schlug unter der Latte ein. Nur Minuten später kam der Ball nach einem Abwehrfehler der Mosbacher zu Stürmer J. Rohm. Nach einem Foul an diesem ließ der Schiedsrichter Vorteil gelten, und U. Mader lief somit alleine auf den Torwart und schoß sicher zum 3:0 ein. Nun kam die Zeit der Gäste. Innerhalb von neun Minuten konnten diese ausgleichen. Durch zum Teil katastrophale Abwehrfehler mußte der TSV-Torwart M. Artesero dreimal chancenlos zuschauen, wie der Vorsprung dahinschmolz. Die letzte viertel Stunde ging es hin und her, und beide Mannschaften versuchten das Siegtor zu erzielen. Die größeren Chancen hatten hierbei die Hausherren, denn zuerst wurde in der 85. Minute ein klarer Elfmeter nicht gegeben, und in der Nachspielzeit traf U. Mader mit einem Kopfball nur den Pfosten. Das Spiel der 2. Mannschaften endete 2:3.



17.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL