WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Deutlicher Sieg beim Rivalen Handschuhsheim


Heck, Matthias – Ständer, Kai Französisch 1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.Lg5 Le7 5.e5 Sfd7 6.h4 Lxg5 7.hxg5 c5? 8.g6 cxd4 9.Txh7 (Diagrammstellung) Txh7 10.gxh7 Dh4 11.Dxd4?! [11.Sb5! Kd8 12.Dd3 Sxe5 13.Dxd4] Dxh7 12.0-0-0 und nach ca. 30 Zügen dann 1–0

(jc) (ds)Durch einen überlegenen 6:2 - Sieg gegen den SK Heidelberg/Handschuhsheim V eroberte der SC Eberbach erstmals in der Bezirksliga Heidelberg die Tabellenführung. Der direkte Konkurrent um den Aufstieg, Walldorf I, verlor überraschend sein Heimspiel gegen Eppingen V. Auch wenn der Kampf um den Aufstieg sehr schwierig bleibt, gehen die Eberbacher in jeder Hinsicht gestärkt aus den Ereignissen vom Wochenende hervor. Vorraussetzung dafür war zunächst ein Sieg gegen den Lokalrivalen. Am Sonntag gegen 9.30 Uhr wurden im Alten Rathaus in Handschuhsheim die Uhren gedrückt. Nach nicht ganz zwei Stunden dann die ersten Punkteteilungen. Udo Lanz (Brett 2) und Bernhard Geier (Brett 5) remisierten in jeweils abgeflachten Stellungen und gingen keine unnötigen Risiken ein. An den anderen Brettern standen die Eberbacher fast durchweg besser. Ein kleiner Vorteil reicht in dieser Spielklasse nicht automatisch zum Sieg, aber im weiteren Verlauf zeichnete sich immer deutlicher eine Vorentscheidung ab. Nacheinander gewannen zunächst Matthias Heck (Brett 3) und Peter Bayer (Brett 6) sehr souverän. Dann münzte Günther Wilm (Brett 1) seinen Materialvorsprung um und Timo Wäsch (Brett 8) überspielte seine junge Gegnerin. Damit war bereits alles gelaufen. Einzig bei Kai Harasimczyk (Brett 7) kippte die Partie zu seinen Ungunsten und er verlor im Endspiel. Für ein wenig Unterhaltung sorgte dann noch die letzte Partie des Tages. In beiderseitiger Zeitnot behielt Daniel Sauer (Brett 4) die Übersicht und gewann entscheidendes Material und auch die Partie.
Zwei Spieltage vor Saisonende stehen die Eberbacher nun da, wo jede Mannschaft zum Schluss gerne stehen würde, nämlich ganz oben. Jetzt gilt es, sich in den letzten beiden schwierigen Spielen gegen den Zweiten und Dritten zu behaupten.



18.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL