WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Preise für kreative Namensvorschläge vergeben


V.l. Bürgermeister Roland Schilling, Hans-Peter Bühnemann, Bürgermeister Bernhard Martin, Werner Müller, Klaus und Angela Reinhard, Albrecht Streng, Hauptgewinner Bernhard Ulmrich, Hermann und Anita Wesch, Ballonpilot Helmut Vogel, Kutscher Björn Schmitt und die Eberbacher Wirtschaftsbeauftragte Simone Hurtz. (Foto:C.Richter).

(hr) (cr) Zu einer kleinen Feierstunde lud gestern Bürgermeister Bernhard Martin ins Rathaus ein. Gemeinsam mit seinem Schönbrunner Amtskollegen Roland Schilling verlieh er Preise an die Personen, die beim Wettbewerb um die Namensfindung für das interkommunale Gewerbegebiet in Schönbrunn die besten Ideen hatten. Man habe die Intelligenz und die Kreativität der Mitbürgerinnen und Mitbürger beider Gemeinden genutzt. Nicht leicht sei es gewesen, den besten Vorschlag und damit den Gewinner des Hauptpreises zu ermitteln, so Martin. Die weiteren Gewinner habe man gleichberechtigt behandelt.
Den Hauptgewinn, eine Heißluftballonfahrt mit dem Ballonclub Badisch Sibirien (Waldbrunn), gewann Bernhard Ulmrich aus Schönbrunn-Haag. Sein Vorschlag "GIP - Gewerbe im Park, gemeinsam innovativ produktiv" gibt dem Gewerbegebiet den Namen. Der Preisträger spendete postwendend 200 Euro an einen Kindergarten in Haag.
Jeweils eine zweistündige Kutschfahrt mit dem Pleutersbacher Björn Schmitt gewannen Hans-Peter Bühnemann (Gewerbepark "EbSch"), Werner Müller (KleinOD), Angelika Reinhard (Schöner Eber), Albrecht Streng (GEWINVO - Gewerbe und Wirtschaftsstandort Neckartal-Vorderer Odenwald) - alle aus Eberbach - und Hermann Wesch (Wasserscheide) aus Schönbrunn-Haag. Weitere Gewinner, die gestern bei der Preisübergabe nicht anwesend sein konnten, sind Hannes Melchinger (Schöne INGE), Lothar Jost (IGES), Eberbach, Volker Köhler (IKO und ISGE), Schönbrunn-Haag und Sabrina Rumpel aus Stuttgart. Ihr Vorschlag war "Kreuzeck" und "Kreuzberg-Eck".

29.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL