WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Meisterschaft perfekt gemacht - Volleyballer zurück in Oberliga


Szenen des entscheidenden Spiels (Fotos:Claussen)

(jc) (tg) Die erste Herrenmannschaft der Volleyballabteilung des TV Eberbach trat gestern zum letzten Heimspiel in der Ittertalhalle an. Mit nur einer Niederlage in der gesamten Saison stand das Team um Spielertrainer Heinz Bach auf dem ersten Tabellenplatz. Doch nun sollte es zum Prestigeduell gegen den Zweitplatzierten VSG Helmstadt kommen. Schon das Hinspiel, das der TVE mit 3:2 äußerst knapp gewonnen hatte, hatte gezeigt, dass es hier um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga gehen würde. Entsprechend hatte sich die Mannschaft unter Anleitung von Routinier Jörg Mechler die vergangenen Wochen im Training konsequent vorbereitet und zusätzlich ihre Fans mobilisiert. Und diese Maßnahmen zeigten Wirkung.
Unter fanatischer und lautstarker Anfeuerung von ungefähr 100 Zuschauern legte der TVE einen furiosen Start hin. Immer wieder schlugen die Angriffe von Timo Grüber und Kurt Koch im Feld der VSG ein. Konsequent wurden die gegnerischen Angriffe durch Jörg Mechler, Christopher Schieck und Marc Schmitt abgeblockt. Der anfangs erarbeitete Vorsprung wurde ständig ausgebaut, so dass nach nicht mal 20 Minuten der erste Satz mit 25:13 entschieden war.
Hoch motiviert ging der TVE nun den zweiten Durchgang an. Und wiederum gelang es den Zuspielern Thorsten Grimme und Jochen Schmitt ihre Angreifer in Szene zu setzen. Der VSG fand kein Konzept gegen die variablen Aufschläge und den konsequenten Spielaufbau. Mit 25:14 war auch dieser Satz schnell Beute des TV.
Eine taktische Umstellung auf Seiten von Helmstadt sollte die Partie noch mal etwas spannender gestalten. Leichte Unsicherheiten im Angriff des TVE brachten zu Beginn des dritten Satzes erstmals einen Rückstand, der bis zum Ende nicht mehr aufgeholt werden konnte.
Doch nun merkte man dem Team an, dass es den entscheidenden dritten Satz gewinnen wollte. Und nun gelang das auch! Die Souveränität, die zu Beginn des Spiels herrschte kehrte zurück und bald konnte sich Coach Steffen Scheible angesichts eines Sechs-Punkte-Vorsprungs entspannt zurücklehnen. Mit dem Punkt zum 25:15 war die große Herausforderung gemeistert.
Nun war klar, wenn man im zweiten Spiel des Tages gegen den TV Bühl gewinnen würde, hätte man vorzeitig die Meisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg gesichert. Das letzte Saisonspiel nächste Woche gegen den TuS Rüppur würde Eberbach die Spitzenposition nicht mehr nehmen können.
In dieser Partie sollte sich nun der starke Kader des TVE bezahlt machen. Heinz Bach und Stephan Andres und Felix Wagner kamen frisch ins Spiel. Souverän hielt man gegen die anfangs unbekümmert aufspielenden Bühler dagegen und speziell Volker Knapp setzte mit hammerharten Angriffen über die Außenposition so manches Mal ein Ausrufezeichen.
25:18 und 25:19 entschied man die ersten beiden Sätze für sich. Das Ziel war zum greifen nahe.
Und nun lies das Team nichts mehr anbrennen. Mit einer starken Aufschlagserie von Felix Wagner und der Einwechslung von Uwe Wagner wurde ein Acht-Punkte-Vorsprung herausgespielt. Als dann am Ende der Ball zum 25:16 den 3:0 Sieg sicherte brachen alle Dämme. 13 jubelnde Aktive lagen sich unter dem Applaus der Zuschauer in den Armen und genossen den Moment, als die Vorsitzenden des TVE, Janek Lange und Wolfgang Grimme offiziell gratulierten. Nun konnte man sich am, von Familie Grimme vorbereiteten und für das Team nicht erwarteten, "Aufstiegsbüffet" gemeinsam mit den Fans etwas stärken, bevor man abends den Aufstieg intern noch feierte.

30.03.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL