WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Landmetzgerei Großkopf in Lauerskreuz wiedereröffnet


Unser Foto zeigt links Manfred Leitheim, Wirtschaftsbeauftragter des NOK, sowie Sandra Nerbel mit Ehemann und rechts Bürgermeister Peter Kirchesch vor einem Büffet mit Wurstspezialitäten aus der Hofmetzgerei Großkopf in Lauerskreuz. (Foto: Baumgartner)

(tb) Die Landmetzgerei Großkopf wurde mit einem kleinen Hoffest am vergangenen Wochenende wiedereröffnet. Nicht gerade alltäglich war dabei der Gastgeber, bzw. die Gastgeberin. Eigentlich hatte Sandra Nerbel eine mit gutem Erfolg gekrönte Ausbildung zur Vermessungstechnikerin und Laufbahnprüfung für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst absolviert. Auch fand sie eine Anstellung in einem Heilbronner Vermessungsbüro. Während des Erziehungsurlaubs anlässlich der Geburt ihres zweiten Kindes reifte in ihr aber der Entschluss, das Handwerk des Fleischers zu erlernen, um den elterlichen Betrieb in Lauerskreuz weiterführen zu können. Gesagt, getan und so schloss sie nach knapp zweieinhalb Jahren Lehrzeit am 17.Juli 2002 die Lehre zum Fleischer als Prüfungsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,3 in der Kreishandwerkerschaft ab. Im Frühjahr legte die Powerfrau ihre Meisterprüfung mit dem zweitbesten Ergebnis an der privaten Meisterschule des Fleischerhandwerkes in Eppelheim ab. Am vergangenen Wochenende feierte Sandra Nerbel dieses Ereignis, verbunden mit der Wiedereröffnung der elterlichen Landmetzgerei Großkopf mit einem Hoffest in Lauerskreuz.
Schwerpunkt des Betriebes, so sagte uns Sandra Nerbel, sei die Vermarktung von Rind- und Schweinefleisch aus eigener Aufzucht, wobei man großen Wert darauf lege, dass sämtliches Futter auch selbst angebaut wird. Die Rinder seien zudem in den Monaten März bis November auf der Weide, was die Qualität des Fleisches erhöhe. Zu den Leistungen der Landmetzgerei gehören auch ein erweiterter Partyservice, sowie Wurstwaren aus eigener Erzeugung. Der zu der Landmetzgerei gehörende Hof ist seit 1936 im Familienbesitz und wird vom Ehemann weitergeführt. Seit 1961 hat das Fleischerhandwerk auf dem Hof Tradition. Zuerst in Form von Hausschlachtungen, die Vater Ernst Großkopf machte, später dann im Hofladen. Während der vergangenen Jahre konnte sich die Landmetzgerei einer steigenden Beliebtheit erfreuen. Am 1. Mai will man Wandergruppen und Ausflügler in der neuen Maschinenhalle des Hofes mit Spezialitäten aus der heimischen Metzgerei verwöhnen.
Zahlreiche Gäste, unter ihnen Bürgermeister Peter Kirchesch und der Wirtschaftsbeauftragte Manfred Leitheim als Vertreter des Neckar-Odenwald-Kreises, würdigten das Engagement von Sandra Nerbel und beglückwünschten sie zu diesem unternehmerischen Mut. In Deutschland seien rund eine Million Frauen als Selbstständige tätig, sagte Leitheim dabei. Der Mittelstand sei dabei eine tragende Säule der Wirtschaftsregion Neckar-Odenwald, bei der sich die mittelständischen Unternehmen schon seit jeher als außerordentlich konjunkturstabile Einrichtung erweisen würden. Der Wortteil Land aus dem Begriff Landmetzgerei greife zudem eine Besonderheit und Stärke der Region auf.

02.04.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL