WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Ein Fest für Herz, Leib und Seele


Blick von der Empore nach der Messe zum 70. Geburtstag von Pfarrer Seitz, während Bürgermeister Martin seine Glückwünsche überbringt. Der Jubilar umringt von Gratulanten beim Empfang im Pfarrheim. (Fotos:Wörner)

(tw) Gestern Abend hatten die Katholischen Pfarrgemeinden anlässlich des 70. Geburtstags von Pfarrer Hubert Seitz zu einem Gottesdienst in der Kirche St. Johannes Nepomuk und einem anschließenden Empfang im katholischen Pfarrheim eingeladen. Der Jubilar zelebrierte die heilige Messe zusammen mit Dekan Bader aus Mosbach, Pfarrer Hemker aus Neckargerach, Pfarrer Balbach aus Leimen, früher Kaplan in Eberbach, und mit Pater Fieden aus Waldbrunn. Den feierlichen musikalischen Rahmen für den gut besuchten Gottesdienst bildeten die Katholische Kantorei und die Pfarrkapelle Eberbach mit ihren Beiträgen.
Stellvertretend für die katholischen Kirchengemeinden überbrachte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gertraud Springer von St. Johannes Nepomuk nach der heiligen Messe ihre Glückwünsche für Pfarrer Seitz. Monsignore Bader gratulierte seinem Bruder im Namen des Dekanats Mosbach, Pfarrer Ekkehard Leytz für die evangelischen Kirchengemeinden. Die Segenswünsche für die politische Gemeinde überbrachte Bürgermeister Bernhard Martin. Pfarrer Hubert Seitz bedankte sich bei allen die gekommen waren und allen Mitwirkenden und lud zum Weiterfeiern ins Katholische Pfarrheim ein.
Beim anschließenden Empfang dort nutzten die Gäste die Gelegenheit für persönliche Glückwünsche (unser Bild), bevor es dann zum kalten Buffet ging. Mit einer Spielszene aus Carl Zuckmayers "Fröhlichem Weinberg" die Pfarrer Seitz zusammen mit drei Frauen aus der Kirchengemeinde zum Besten gab, begrüßte er einen alten Freund aus "Kaplanstagen" im Taubertal, den Kellermeister Erwin Lustig aus Markelsheim. Der machte seinem Namen und seiner Zunft alle Ehre und präsentierte den Gästen zum Ausklang des Abends eine witzige und sehr informative Weinprobe mit edlen Tropfen aus Markelsheim, Beckstein und Weikersheim. Auch im Pfarrheim durfte eine musikalische Untermalung nicht fehlen. Für diese hatte Godehard Weithoff mit einigen jugendlichen Musikern bestens gesorgt.

10.04.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL