WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Überraschungserfolg in Wiesenbach

(jc) (fw)Eine kleine Überraschung gelang dem SV Moosbrunn beim Tabellendritten in Wiesenbach. Mit 2:1 konnte man die ersten drei Auswärtspunkte in dieser Saison einfahren. Die SG Wiesenbach kann wohl nun alle Hoffnungen auf einen Aufstieg in die nächst höhere Klasse begraben.
Viele Zuschauer waren bei wunderschönem Frühlingswetter Zeuge eines hochinteressanten, abwechslungsreichen und vor allem spannenden Spiels.
Mit ihrer ersten Tormöglichkeit nach sechs Minuten gingen die Platzherren früh in Führung. Ein Schuss wurde für den Moosbrunner Torhüter noch unhaltbar vom eigenen Mann abgefälscht. Doch der SVM bewies Moral und kam, nur eine Minute später, im direkten Gegenzug zum Ausgleichstreffer. Traumtor – Sebastian Herre zielte aus 25 Metern ganz genau, der stramm geschossene Ball streifte noch den Innenpfosten und ging zwischen Torwart und Aluminium ins Netz zum 1:1 (7.).
Der Tabellendritte nun etwas von der Rolle. Die Moosbrunner hatten das Spiel im Griff und kamen durch ansehnliche Spielzüge zu mehreren guten Möglichkeiten, die nicht genutzt werden konnten. Die Beste hatte wohl Torsten Heckmann, der mit seinem Versuch aus spitzem Winkel nur die Latte traf.
Die SG Wiesenbach konnte sich bis zur Halbzeit kaum Chancen herausspielen, kam nur durch Standards und Weitschüsse vereinzelt zu kleinen Möglichkeiten. Das Unentschieden zur Pause für den SVM hochverdient.
Nach dem Seitenwechsel sah die Begegnung etwas anders aus. Von Beginn an machten die Gastgeber Druck. Es war zu spüren, dass die SG dieses Spiel unbedingt für sich entscheiden wollte. Fast kamen die Platzherren zur erneuten Führung, doch Rainer Göhrig, auf Moosbrunner Seite, klärte in letzter Sekunde vor dem leeren Moosbrunner Gehäuse (52.).
Nach gut zehn Minuten in der zweiten Hälfte konnten sich die Gäste etwas befreien. Die Moosbrunner im Angriff, das Leder kam zu Torsten Heckmann, der sich am Torraum spielstark gegen mehrere Abwehrspieler durchsetzte und den Ball dann zwischen Abwehrspieler und Tormann ins Netz spitzelte. 2:1 für den SV Moosbrunn (58.).
Nun setzte die SG Wiesenbach alles auf eine Karte und verengte das Spiel zusehends. Eine dreißigminütige Moosbrunner Abwehrschlacht begann. Man ließ sich immer mehr in die eigene Hälfte drängen und konnte sich kaum vom Druck der Gastgeber befreien. Die Wiesenbacher kamen zu mehreren klaren Torchancen und hatten alle Möglichkeiten das Spiel noch zu wenden, oder zumindest einen Punkt zu ergattern. Doch eine bärenstarke Leistung des Moosbrunner Keepers Marcus Walter, der etliche Großchancen mit Bravour vereiteln konnte, ließ Moosbrunn bis zum Ende auf der Siegerstraße verbleiben.
Neben dem Torwart gebührt der gesamten Mannschaft ein großes Lob. In der ersten Halbzeit machte man das Spiel, war das bessere Team und zeigte schöne Spielzüge. Im zweiten Abschnitt wurde gefightet und es kämpfte Jeder für Jeden. Der SV Moosbrunn hatte an diesem Nachmittag die richtige Einstellung um den Platz, glücklich aber verdient, als Sieger zu verlassen.


13.04.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL