WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Kasper und der Löwenkönig bei der VHS in Eberbach


(Foto:Agentur)

(hr) Die VHS Eberbach-Neckargemünd hat am Donnerstag, 8.Mai, um 15 Uhr wieder die Freiburger Puppenbühne in der Stadthalle in Eberbach zu Gast. Der Vorverkauf läuft bereits in der VHS-Geschäftsstelle in der Bussemerstraße 2a und in der Tourist Information in der Kellereistraße (Tahlheimsches Haus).
Die Freiburger Puppenbühne zeigt mit dem aktuellen Handpuppenspiel "Kasper und der Löwenkönig" wieder ein Stück, bei dem die kleinen Zuschauerinnen und Zuschauer ab 4 Jahren voll in das Geschehen auf der Bühne einbezogen werden. Es gelingt dem bekannten Puppenspieler Johannes Minuth mühelos, die Kinder ins Reich der Phantasie zu entführen.
Es war einmal vor langer Zeit, da lebte ein König, der war immer freundlich und gut. Doch weil er so gut war, merkte er nicht, dass es auch böse Mächte in seinem Reich gab. So geschah es eines Tages, dass sich der listige Zaubermeister Magura dem guten König näherte, ihm die Krone raubte und ihn in einen Löwen verwandelte, um selber die Macht über die Menschen zu übernehmen. Da wurde aus dem guten König ein armer Löwenkönig, der einsam durch die Wälder schlich und sehr, sehr traurig war. Bis eines Tages Kasper und seine Freunde von dem schrecklichen Schicksal des Königs erfuhren und sich auf den gefahrvollen Weg begaben, um den König zu erretten. Zum Glück werden Kasper, Bello und seine Freunde von vielen Kindern begleitet, ohne deren Hilfe die Geschichte bestimmt nicht so ein gutes Ende nehmen würde.
Die Aufführungen der Freiburger Puppenbühne zeigen immer wieder, dass die traditionelle Figur des Kaspers nach wie vor nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt hat. Kaum eine Theaterform erlaubt so viele Interaktionen zwischen Spielern und Zuschauern wie das Kaspertheater. Johannes und Karin Minuth machen beide seit mehreren Jahren professionelles Figurentheater und legen großen Wert darauf, den Ansprüchen des heutigen Kindertheaters gerecht zu werden. Besonders reizvoll ist dabei die Verknüpfung von Alltagsgeschehnissen und märchenhafter Phantasiewelt.
Bei großer Nachfrage gibt es um 16.30 Uhr eine zweite Vorstellung.

18.04.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL