WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Odenwälder Original nach wie vor unvergessen


V.l. Rothenbergs Bürgermeister Hans-Heinz Keursten, Initiator und Buchautor Rainer Türk und Landrat Horst Schnur, der Vorsitzende des Touristik-Service Odenwald-Bergstraße und des HessenTouristikService an einer der zehn Schautafeln am neuen Rundwanderweg. (Foto:privat)

(tw) (kj) Der Rothenberger Ortsteil Raubach verdankt seine Bekanntheit seinem berühmten Sohn, dem "Raubacher Jockel" (bürgerlich Jakob Ihrig). Er war einer der Schelme mit jenem typischen schlitzohrigen Humor, den schon so manches Original ausgezeichnet hat, kurz, eine Art Till Eulenspiegel, der mit seinen Künsten und Streichen Anlass zu manch lustiger Erzählung gab. Im Jahre 1941 ist der Raubacher Jockel im Alter von 75 Jahren verstorben. Neben der Grabstätte auf dem Raubacher Friedhof sind seine lustigen Weisen und die vielen humorvollen Geschichten und Anekdoten geblieben, die schon zu Lebzeiten des Jockels und bis heute noch im Odenwald erzählt werden.
Am 30. April, wenige Tage vor Jockels 137. Geburtstag, wurde nun in der Raubach ein zwei Kilometer langer Rundwanderweg vorgestellt, in dessen Verlauf zehn Tafeln dem Wanderer Geschichten von und über den "Raubacher Jockel" näher bringen. Dieser unterhaltsame Spaziergang und insgesamt 20 Wanderungen sind im neuen Wanderbuch von Rainer Türk mit dem Titel "Wanderungen im Beerfelder Land" ausführlich beschrieben. Der Buchautor war auch Initiator des neu angelegten Rundweges, der in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rothenberg und dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald entstand. Rothenbergs Bürgermeister Hans-Heinz Keursten konnte zur Eröffnung des Wanderweges zahlreiche Gäste in der ehemaligen Waldarbeitersiedlung Raubach begrüßen. Anschließend erläuterte Rainer Türk die Entstehung des Weges. Landrat Horst Schnur, der Vorsitzende des Touristik-Service Odenwald-Bergstraße und des HessenTouristikService, dankte der Gemeinde, Rainer Türk und dem Naturpark für diese Idee und ihre Umsetzung.
Weitere Informationen zu der Urlaubsregion Beerfelder Land und dem neuen Rundweg sowie eine Broschüre mit dem Titel "Die Raubach und ihr Jockel" sind bei der Tourist-Information Beerfelder Land, Metzkeil 1, 64743 Beerfelden, Tel. (06068)930320 oder per eMail erhältlich.

E-Mail-Kontakt: stadtverwaltung@beerfelden.de

06.05.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL