WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Freiensteiner behielten mit 2:1 die Oberhand


Dennis Hemberger in Aktion - Dennis Hemberger wird ein Abschiedspräsent überreicht. (Fotos:privat)

(bro) (rj) Zu einem verdienten Sieg kam der SV Gammelsbach am vergangenen Sonntag gegen den abstiegsbedrohten TSV Hainstadt. Im letzten Heimspiel behielten die Freiensteiner mit 2:1 die Oberhand. Gleich nach Anpfiff vom SR Schweickhardt (Auerbach) zeigte sich die Heimmannschaft agiler und kontrollierte die Partie. Der unter Zugzwang stehende TSV reagierte nur und ließ das erwartete Engagement gänzlich vermissen. So kam es dann auch zum 1:0 für die Platzherren, das erfreulicherweise der zum Saisonende scheidende Dennis Hemberger mit einem sehenswerten Distanzschuss erzielte. So wurden auch die Seiten gewechselt.
In Durchgang zwei bot sich das gleiche Bild : die gut eingestellte Flick-Truppe war Herr der Lage, und der TSV kam überhaupt nicht zu Torchancen. Jedoch waren diese allerdings auf der Heimseite ebenfalls eher Mangelware, sodass es bis zur 60. Minute dauerte, ehe Roland Jahn das vorentscheidende 2:0 gelang. Das Spiel war nun mehr oder weniger gelaufen, und auch der Platzverweis für Fritz Ihrig (73.), der sich nach einem versteckten Foul zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ, brachte für Hainstadt nichts mehr ein. Das 1:2 durch Florian Haala in der letzten Spielminute war dann auch nur noch Kosmetik, da der SVG den Erfolg eigentlich ohne größere Probleme heimwärts bugsierte. Nach dem Spiel wurde dann mit einer Träne im Knopfloch Dennis Hemberger verabschiedet, der den Verein Richtung SV Beerfelden verlässt.

Reserven :
Die SVG-Zweite landete gegen die starken Hainstädter einen 3:2 (1:1)-Erfolg und hält damit weiter Kurs auf die Vizemeisterschaft. Vor allem gegen Ende der zweiten Hälfte steckte die Mannschaft nach zwischenzeitlichem Ausgleich nicht auf und wurde in der Nachspielzeit mit dem umjubelten Siegtreffer durch Frank Leutz verdient belohnt. Weiterhin trafen Frank Schneider sowie Peter Funk/Mathias Schäfer,
die einen Treffer in Koproduktion fabrizierten.

Vorschau:
Zum letzten Spiel in dieser Saison reist der SVG am Sonntag nach Lützel-Wiebelsbach. Anstoß ist um 15 Uhr, die Reserven spielen um 13.15 Uhr. Hierzu wird voraussichtlich ein Bus gechartert, in dem auch noch 25 Fans Platz haben dürften. Abfahrt wäre am SVG-Sportplatz um 11.30 Uhr und in BEERFELDEN (Metzkeil) um 11.45 Uhr. Nähere Infos dazu gibt es im SVG-Clubheim, Tel. 1081 (Freitag) oder bei den Verantwortlichen.

19.05.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL