WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SVB verliert trotz Feldüberlegenheit

(bro) (ge) Nichts zu holen, gab es am vergangenen Sonntag für den SVB bei seinem Gastspiel in Sandbach. Nach dem 2:1-Erfolg über die TSG Zell wollte man auch bei den Breuberger Türken punkten, doch leider mißlang dieses Vorhaben völlig. Auf dem schwer zu bespielenden Geläuf zeigten die Gastgeber an diesem Tage den größeren Siegeswillen und gingen bereits früh durch deren Goalgetter Erdal Cot in Führung, nachdem SVB-Keeper Lars Meffert einen vermeintlich harmlosen Freistoß unglücklicherweise nach vorne fallen ließ, und Cot in bester Torjägermanier aus kürzester Entfernung zur Stelle war (12.). Beim SVB lief recht wenig zusammen und auch Torchancen waren trotz leichter optischer Überlegenheit eher Mangelware. Die beiden besten Tormöglichkeiten eröffneten sich Robin Hemberger, dessen Distanzschuss auf die Torlatte klatschte (26.) sowie Gerd Eckhard, dem der türkische Schlussmann Yildirim das Leder im letzten Moment vom Fuß fischte (38.).
In Halbzeit zwei das unveränderte Bild: Der SVB blieb weiter feldüberlegen, fand aber gegen die gut eingestellte Heimelf einfach keine Mittel. Zudem ließen einfach zuviele Fehlpässe auf Beerfelder Seite keinen richtigen Spielfluss aufkommen. So wurde gegen Ende der Partie die vielbeschworene Brechstange ausgepackt, die aber letztlich auch nicht den gewünschten Erfolg brachte. In der Schlussphase, in der man nochmal alles nach vorne warf, scheiterte zunächst Jochen Schäfer aus vielversprechender Position - nach schöner Flanke von Christoph Röchner - mit einem Kopfball, und etwa vier Minuten vor Spielende rettete Torhüter Yildirim seinen Mannen mit einer Glanztat nach einem Hemberger-Freistoß die knappe Führung, die schließlich bis zum Schluss Bestand haben sollte. Der SVB spielte mit folgender Aufstellung: Meffert – Wohlgemuth, Thomas – Rebscher, Wohlgemuth, Thorsten – Brauch, Röchner, Hemberger, Hallstein, Kabel – Eckhard (81. Bechtold), Schäfer, Jochen (74. Schäfer Roland).

Vorschau:
Am kommenden Sonntag, 25. Mai, bestreitet der SV Beerfelden ein weiteres Auswärtsspiel. Diesmal geht die Reise zum VfR Würzberg, gegen den man im Hinspiel ein 1:1-Remis erreichte. Hier bedarf es einer klaren Leistungssteigerung, um den bisherigen Saisonverlauf und den damit verbundenen guten 3. Tabellenplatz zu bestätigen. Spielbeginn ist um 15 Uhr (Reserven: 13.15 Uhr)



20.05.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL