WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Das Harmonium in der Mörtelkammer

(bro) (go) Am Sonntag, 1. Juni, um 18 Uhr klingt der Eberbacher Frühling traditionell mit einem Konzert im großen Saal des katholischen Pfarrheims in der Feuergrabengasse aus. Für dieses Jahr konnte der namhafte Harmoniumexperte und frühere Kantor an der Michaelskirche Johannes Michel gewonnen werden. Es wird ein launiges Programm mit dem Titel "Das Harmonium in der Mörtelkammer" zu hören sein. Die abfälligen Bemerkungen "Andachtsventilator" der "Hallelujapumpe", mit denen das Harmonium gerne bedacht wird, müssen sich genaugenommen auf den Typ des sogenannten "Saugwindharmoniums" beziehen, wie es im 19. Jahrhundert als Tasteninstrument beliebt war. Seine im Vergleich zur Orgel einfache Herstellungsweise, seine gegenüber wechselnden äußeren Einflüssen resistente, gute Stimmhaltung und die Möglichkeit des Spielers durch zwei Tritte den notwendigen Wind während des Spielens selbst zu erzeugen, waren die Gründe für dieses Beliebtheit, wenn auch das klangliche Ergebnis oftmals schnell unbefriedigend wurde. Im Gegensatz dazu bot das "Druckluftharmonium", auch Kunstharmonium genannt, eine ungleich expressivere Ausdruckskraft, der sich auch berühmte Komponisten wie Leon Boellmmann, Gioacchino Rossini, Franz Liszt oder Sigfrid Karg-Elert nicht entziehen konnten, und die bedeutende Musik für diesen Instrumententypus schufen. Im Konzert wird Johannes Michel auf einem Druckluftharmonium der renommierten Pariser Firma Mustel spielen. Es wird hauptsächlich Musik von Sigrid Karg-Elert zu hören sein, die in einen humorvollen Kontext gestellt wird zu Passagen aus dem Roman "Schilten" des Schweizer Autors Hermann Burger. Johannes Michel wurde 1962 geboren und wuchs in Gaienhofen am Bodensee auf. Nach Studien an den Musikhochschulen in Heidelberg, Basel und Stuttgart war er zehn Jahre als Bezirkskantor in Eberbach tätig. Er arbeitet heute als Landeskantor der badischen evangelischen Landeskirche in Mannheim. 1999 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.
Karten für dieses Konzert sind an der Abendkasse erhältlich.


28.05.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL