WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Abwechslungsreiches Programm mit geistlicher Chormusik und Instrumentalmusik

(tw) (god/gst) Die katholische Kirchengemeinde St.Josef in Eberbach hat ihr im Jahre 1959 eingeweihtes Gotteshaus einer umfangreichen Innenrenovierung unterzogen. Diese Maßnahme zog sich über mehrere Monate hin. Das Ergebnis ist aber ein freundliches, helleres Aussehen und bietet einen würdigen Rahmen für die nun schon seit Palmsonntag wieder darin stattfindenden Gottesdienste. Die Gesamtrenovierungskosten belaufen sich auf rund 377.000 Euro, und die Kirchengemeinde muss davon etwa 40 Prozent aus Eigenmitteln aufbringen. Man ist also auf weitere Hilfe und auf Aktionen zum Einsammeln von Spenden angewiesen.
Uneigennützig stellt sich die Katholische Kantorei in den Dienst dieser guten Sache und hat die Idee zu einem Benefizkonzert gerne aufgegriffen. Damit will man die umfangreichen Arbeiten würdigen und mit diesem Konzert auch ins Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit bringen. Ebenso hofft man auf ein ansehnliches Spendenaufkommen bei dieser Aktion.
Das Benefizkonzert mit einem reichhaltigen Repertoire geistlicher Chormusik findet am Sonntag, 6.Juli, in St. Josef statt. Das Kantoreiprogramm wird durch Instrumentalmusik für Orgel, Cembalo und Streicher abwechslungsreich ergänzt. Nach der Eröffnung mit einer Motette von Joseph Gabriel Rheinberger "Warum toben die Heiden", folgt als erstes Hauptwerk die Wiedergabe der gesamten "Missa secunda" von Hans Leo Hassler. Da in den Eberbacher Gottesdiensten diese Messe nie komplett gesungen wurde, ist es sicher interessant, diese einmal zyklisch und komplett zu hören. Georg Friedrich Händel komponierte rund ein Dutzend Orgelkonzerte, die er selbst zwischen den einzelnen Akten seiner Londoner Opernaufführungen zu spielen pflegte. Eines der bekanntesten, das Konzert F-Dur op. 4/4, wird am Sonntag als weiteres Hauptwerk zu hören sein. Den Orchesterpart spielt dabei das junge Pfarreiquartett, das erstmals mit der Kantorei zusammen auftritt. Es geht weiter mit drei Chorwerken aus dem ausgehenden19. und beginnenden 20. Jahrhundert mit Orgelbegleitung. Die Komponisten sind wiederum Rheinberger, außerdem Edward Elgar und Alan Wilson, sie leiten über zu Johann Sebastian Bachs großem Präludium und Fuge e-Moll für Orgel. Das Programm wird fortgesetzt mit einer Motette von Melchior Franck "Herr, nun lässt du deinen Diener", wobei die Kantorei mit einem kleineren Chor auf der Orgelempore und einem größeren vom Altarraum singen wird. Zwei weitere Motetten aus dem Barockzeitalter stammen von Johann Walther "Allein auf Gottes Wort" und Heinrich Schütz "Ich bin ein rechter Weinstock". Nach Teilen aus der Englischen Suite A-Dur für Cembalo von Johann Sebastian Bach wird der Schlusschoral aus der Kantate 147 "Jesus bleibet meine Freude", ebenfalls vom selben Komponisten, das Benefizkonzert beschließen. Die Kantorei wird hierbei wieder vom Pfarreiquartett begleitet.
Das Konzert beginnt um 19 Uhr, die Leitung hat Bezirkskantor Godehard Weithoff, der auch den Cembalo- und Orgelpart übernehmen wird.

03.07.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL