WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 19. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Großeinsatz der Feuerwehren wegen brennender Strohballen


(Foto:Polizei)

(hr) Zu einem Großeinsatz mussten die Freiwilligen Feuerwehren Neunkirchen, Schwarzach und die Gesamtwehr Aglasterhausen gestern Abend ausrücken. Gegen 20.20 Uhr war der Brand von rund 450 Strohballen, die in der Nähe der Stallungen des Schwarzacher Hofes gelagert waren, gemeldet worden. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt.
Durch den Brand der Strohballen kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung im Bereich von Unterschwarzach und Aglasterhausen. Die Einsatzkräfte forderten die Bevölkerung mit Lautsprecher- und Rundfunkdurchsagen auf, die Fenster zu schließen. Die Löscharbeiten gestalteten sich für die insgesamt etwa 150 eingesetzten Feuerwehrmänner äußerst schwierig. Mit schwerem Gerät des Einsatzzuges vom Technischen Hilfswerk Neunkirchen mussten die Strohballen auseinandergezogen werden, um sie erfolgreich löschen zu können. Ein Arbeiten war zeitweise nur noch mit schwerem Atemschutzgerät möglich. Bei dem Brand erlitten ein Feuerwehrmann und eine Bewohnerin von Schwarzach Rauchvergiftungen und mussten ärztlich behandelt werden. Neben Feuerwehr und Technischem Hilfswerk waren auch das DRK Mosbach, die Schnelle Einsatzgruppe des DRK Schwarzach und ein Leitender Notarzt am Brandort im Einsatz. Die Einsatzkräfte wurden zusätzlich vom Technischen Hilfswerk Haßmersheim mit einem Lichtmastfahrzeug unterstützt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren noch heute Morgen an der Brandstelle im Einsatz. Bei dem Brand entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.
Vermutlich durch Löschwassereintrag kam es im Schwarzbach zu einem Absterben der Mikroorganismen und des Fischbesatzes. Der Umfang dieses Schadens kann derzeit nicht beziffert werden.
Hinweise zur Brandentstehung erbittet der Polizeiposten Aglasterhausen, Tel. (06262) 6340.

16.07.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL