WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 20. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Realschulrektor Walter Zuck in den Ruhestand verabschiedet


Der scheidende Schulleiter Walter Zuck mit Schulrätin Doris Bretzer. (Foto:Göller)

(hr) (Quelle:Eberb.Ztg.) Nach 22 Jahren als Rektor an der Realschule Eberbach wurde gestern Walter Zuck feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Als strenger Lehrer war er allen, die seine Tätigkeit würdigten, erschienen, aber auch streng gegen sich selbst und von dem unbedingten Bemühen beseelt, Gerechtigkeit walten zu lassen und Konsens in allen Fragen herzustellen, die in sein Tätigkeitsfeld fielen.
Konrektor Dieter Vilimek begrüßte eingangs unter den Gästen viele Repräsentanten aus dem öffentlichen Leben der Stadt, der Schulen - auch der Umgebung -, der Kirchen, der Elternschaft und der Schülermitverantwortung.
Mit dem "ausdrücklichen Dank des Staatlichen Schulamtes" würdigte Schulrätin Doris Bretzer, die Zuck die Entlassurkunde überreichte, seine Tätigkeit.
Bürgermeister Bernhard Martin erinnerte sich an einen Satz, den Zuck vor knapp sechs Jahren gesagt hatte, als ein Schulumbau eingeweiht wurde: "Heute bin ich ein glücklicher Schulleiter", ein Satz, der keine 24 Stunden Bestand haben sollte, brannten doch in der Nacht gleich ein paar Schulräume aus. Martin erinnerte sich besonders daran, weil gerade in einer solchen Situtation die unerschütterliche Ruhe eines Mannes wichtig war, der kühl das Nötige organisierte. So habe Zuck oft mit Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt, für die er nicht verantwortlich war, und er habe gezeigt, wie man damit umgeht. "Nicht der Wind bestimmt die Richtung, sondern der, der die Segel setzt", sagte Martin.
Die Rektorin der Hauptschule, Elisabeth Baumbusch, bedankte sich bei Zuck im Namen der Eberbacher Schulleiter. Um das Amt des geschäftsführenden Schulleiters habe ihn sicherlich niemand beneidet, hier habe Zuck es immer geschafft, bei allen verschiedenen Situationen die gemeinsamen Interessen zu erkennen und darauf ein Einvernehmen herzustellen. Schuldekanin Barbara Köhrmann aus Neckargemünd grüßte seitens der Kirchen.
Mit ihrem Chor verabschiedeten sich die Lehrer des Kollegiums von ihrem Rektor. Ihre Geschenke bezogen sich auf das Hobby Zucks, das er von Jugend auf pflegte, nämlich Gartenbau und Landwirtschaft. An einem Rosenstock hingen viele gute Wünsche und Dankesblüten, und in einem Korb durfte sich der Verabschiedete ein besonderes Geschenk aus der Erde ausgraben: ein selbstgeschriebenes und -verlegtes "Gartenbuch für Pensionäre". Auch die Schülersprecher hatten sich mit ihrem Geschenk auf das Hobby des künftigen Pensionärs bezogen, Windrädchen mit jeweils einem persönlichen Wunsch überreichte eine ganze Schülerdelegation.
Der so Geehrte bedankte sich für die persönlichen Geschenke und Würdigungen. Wenn er kurz in seine Schullaufbahn zurückblickte, so stellte Zuck, der sich nicht nur mit Physik, sondern gerne auch mit Geschichte befasste, eine für ihn beunruhigende Entwicklung fest: Trotz der Errungenschaft beispielsweise in der computerisierten Bürotechnik, die früher umständliche und zeitraubende Vorgänge bedeutend erleichtere, könne man diese Arbeit jetzt nicht gelassener angehen, im Gegenteil, noch mehr Aufgeregtheit sei eingekehrt. "Schule braucht mehr Muße, nicht mehr Hektik" wollte Zuck seinem noch unbekannten Nachfolger auf den Weg geben.
Die Strenge, die man an ihm beobachtete, empfand Zuck nicht als Kritik. Er stand zu seinen Überzeugungen, die ihn Modeerscheinungen wie Mengenlehre und Antiautoritäre Erziehung "durchstehen" ließen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von instrumentalen und gesanglichen Darbietungen zahlreicher Schüler, die mit viel Beifall bedacht wurden.

19.07.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL