WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Wieder ein super Erfolg für Oliver Stoll


Oliver Stoll beim Laufen und auf dem Rad (Fotos: privat)

(bro) (bm) Im Nordrhein-Westfälischen Borgholzhausen wurde der letzte Wettkampf der Deutschen Duathlonserie ausgetragen, in der die besten nationalen Nachwuchsathleten ermittelt werden. Oliver Stoll von der Triathlonabteilung des TV Eberbach konnte dank hervorragender Ergebnisse in den vergangenen Veranstaltungen mit dem gelben Trikot des Gesamtführenden an den Start gehen. Diese Leistung hatte ihm noch Anfang des Jahres wohl niemand zugetraut. Der Newcomer in der Duathlonszene war bis dato noch völlig unbekannt und zählt auch zu den wenigen, die keinem National- oder Landeskader angehören. In der Abschlussveranstaltungen hatten neben Stoll, mit Eike Carsten Pupkes und Sören Sturm aus Niedersachsen noch zwei weitere Athleten die Möglichkeit, sich an die Spitze der Gesamtwertung zu kämpfen, womit die Serie bis zum Schluss spannend blieb.
Der Wettkampf in Borgholzhausen wurde über die Distanz von fünf Kilometer Laufen, 25 Kilometer Radfahren und einem weiteren Lauf über fünf Kilometer ausgetragen. Direkt nach dem Start versuchte sich Oliver Stoll von seinen Konkurrenten abzusetzen. Er hängte sich an den aus Holland angereisten Duathlonweltmeister Huub Maas. Doch der Zweit- und Drittplatzierte der Serie konnten dem sehr schnellen Anfangstempo von Stoll folgen. Nach 16 Minuten erreichte dieses Trio die Wechselzone und ging auf die anspruchsvolle Radstrecke, die mit etlichen Steigungen gespickt war. Beim Radfahren legte Pupkes ein höllisches Tempo vor, dem Stoll und Sturm nicht folgen konnten. Nach 42 Minuten auf dem Rad erreichte Pupkes in Führung liegend die Wechselzone. Mit einem Rückstand von fast zwei Minuten konnte auch Stoll zum Laufen wechseln. Sören Sturm kam mit dem hohen Tempo überhaupt nicht zurecht und musste den Wettkampf nach dem Radfahren frühzeitig beenden. Damit wurde der Kampf um den Gesamtsieg nur noch zwischen Pupkes und Stoll ausgetragen. Den Vorsprung, den Pupkes auf dem Rad heraus gefahren hatte, ließ er sich jedoch nicht mehr nehmen. Mit einem souveränen Lauf über die letzen fünf Kilometer erreichte er mit einer Gesamtzeit von 1:16 Stunden die Ziellinie. Oliver Stoll überquerte zwei Minuten später die Ziellinie. Mit dem Gewinn des letzten Wettkampfs konnte Eike Carsten Pupkes in der Gesamtwertung an Oliver Stoll vorbeiziehen. Oliver Stoll belegte dort den zweiten Platz. Mit diesem tollen Ergebnis und dem 1. Platz mit der Baden-Württembergischen Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften im Mai blickt der 17-jährige Waldbrunner auf sein bisher erfolgreichstes Jahr seiner noch jungen Karriere zurück.


21.07.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL