WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Fotos/Videos bestellen

Veranstaltungen wurden begeistert angenommen


Unsere Fotos zeigen links oben "Waldkinder machen Musik", unten die Irish-Folk-Band Fleadh, die die Zuhörer beim Abschlusskonzert begeisterte. In der Bildmitte bestaunen Kinder den Walddinosaurier. Auch das Lehmhaus, das Brigitte Zimmermann und Vera Arnold bauten mit dem natürlichen Baustoff Lehm, Holz und Stroh zusammen mit Autisten, hyperaktiven und mongoloiden Kindern, sowie Kindergartenkinder bauten, war ein Blickfang. Von allen Besuchern wurde der Sinnespfad (rechts) von Tonja Streblow gelobt, der zum Barfußgehen einlud.

(tb) Mit einem großen Abschlussfest ging heute die WaldSINNfonie zu Ende. Nicht nur am Eichwald, sondern auf kompletten Gemarkung Waldbrunns fanden an sieben Tagen Workshops und Veranstaltungen statt. Insgesamt über 40 Worksshops hatten die Macher Kerstin Liekenbrock, Michael Ebinger und Michael Hahl mit verschiedenen Veranstaltern und Anbietern angeboten. Lediglich neun davon mussten aufgrund zu geringer Anmeldungen entfallen. Die Landschaftsführungen (Themenwanderungen, Geotouren usw.) führten die Besucher der WaldSINNfonie u.a. durch den Eichwald, an den Katzenbuckel und in das Höllbachtal. Zentrum der gesamten WaldSINNfonie war aber der Eichwald in Strümpfelbrunn.
Laut Angaben der Veranstalter wurden die einzelnen Angebote gut angenommen und besucht. Waldbrunner Bürger, Urlaubsgäste, sowie Gäste aus dem Neckar-Odenwaldkreis und Rhein-Neckar-Kreis hätten sich sehr positiv und begeistert über die Angebote und Veranstaltung geäußert.
In der Abschlussveranstaltung wurden dann auch verschiedene Ergebnisse präsentiert die in der vergangenen Woche entstanden sind. U.a. gab es Waldgeister aus Filz, mit Erde gemalte Bilder und Schnitzereien am Festplatz am alten Spielplatz in Strümpfelbrunn. Auch wurde ein aus Lehm hergestellter Ofen getrocknet. Im Eichwald waren dann noch die Ergebnisse diverser Workshops zu bewundern. Ein überdimensioniertes Mobile aus natürlichen Waldelementen eingangs des Erlebnisparcours wies die vielen Besuchern den Weg weiter zu den Stationen wo Brigitte Zimmermann und Vera Arnold mit dem natürlichen Baustoff Lehm arbeiteten. Mit Gruppen, bestehend aus Autisten, hyperaktiven und mongoloiden Kindern, sowie Kindergartenkinder aus Oberdielbach hatte man über die Woche aus den natürlichen Stoffen Holz, Stroh und Lehm ein kleines Haus aufgebaut, dass viele Besucher in den Bann zog. Auch das Innenleben war perfekt gebaut worden. Die Lehmspirale ist dann am Wochenende bei einem kreativen Tagesworkshop mit ständig wechselnden Teilnehmern entstanden. Ein unbeachteter alter Baumstamm, von Armin Steven gefunden, wurde mit Stoff umwickelt, mit Lehm weiter bearbeitet und flugs entstand ein origineller Walddinosaurier. Von Armin Steven war auch der große Wächter aus einem massiven Stamm geschnitzt worden. Seine Funktion erfüllte er nicht ganz, da der anschließende Sinnes(Barfuss-)parcours während der Woche einmal teilweise zerstört und wieder aufgebaut wurde. Aus verschiedenen Materialien hatte Tonja Streblow, Erzieherin im Waldkindergarten, zusammen mit Burkhard Reitze (Sozialpädagoge, Schreiner) und Michael Bein (Zimmermann, Landschaftsgärtner) hier an drei Wochenenden einen Sinnespfad angelegt. Dort waren alle Besucher der WaldSINNfonie eingeladen, sich auf die ungewohnte Erfahrung des Barfussgehens auf unterschiedlichen natürlichen Unterlagen einzulassen und die Umgebung mit den Füßen zu erfühlen.
Für den kulturellen Teil auf der Waldbühne am Festplatz sorgten dann die Kinder mit den Ergebnissen des Workshops "Waldkinder machen Musik" von Alex Häffner und Michael Busch mit ihren selbst gebastelten Instrumenten aus Holz. Aber auch der Gitarrist Michael Bush mit einer wunderbaren Auswahl tief berührender und genial arrangierter Gitarrenstücke und die Irish-Folk-Band Fleadh begeisterten die vielen Besucher, die zum Abschlussfest gekommen waren.




03.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL