WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Moosbrunn erreicht zweite Pokalrunde – 5:1 gegen TG Eberbach

(jc) (fw)In der ersten Runde des Heidelberger Kreispokals besiegte der SV Moosbrunn heute das Team von Türk Gücü Eberbach, auch in dieser Höhe verdient, mit 5:1.
Die Eberbacher erwischten den besseren Start und gingen durch Armin Piralic, nach einem Abstimmungsfehler der Moosbrunner Defensive, bereits nach 5 Minuten mit 0:1 in Führung. Der SVM erholte sich von diesem Schlag ziemlich schnell und brachte die Begegnung unter Kontrolle. In der Folgezeit erlebten die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Moosbrunn mit vielen Möglichkeiten, so scheiterte aber u.a. Torsten Heckmann nach einem schnellen Konter frei aufs Tor zulaufend am gegnerischen Torhüter Hiziroglu (21.). Vor allem kurz vor der Pause drängte die Heimelf auf den Ausgleich. Eckball von Herre, Kopfball Dispan an die Querlatte (40.), Torsten Heckmann aus kurzer Distanz an den Pfosten (43.), schön herausgespielte Szene, Abschluß Saican Aydogmus, der Eberbacher Torhüter parierte (44.), Flanke von Sebastian Herre, Direktabnahme durch Torsten Heckmann, knapp vorbei. Beim Stand von 0:1 wurden die Seiten gewechselt.
Danach das gleiche Bild. Es stürmte nur eine Mannschaft und zwar die des SVM. Türk Gücü kam nur noch sporadisch und selten gefährlich vor das Gehäuse von Marcus Walter. Aber ein Treffer wollte den Platzherren immer noch nicht gelingen. Bis zur 65. Minute. Eine Flanke in den Eberbacher Strafraum, ein Abwehrspieler berührte den Ball mit der Hand, Elfmeter. Ralf Heckmann verwandelte sicher und platziert ins linke untere Eck zum hochverdienten Moosbrunner Ausgleich. Nun war der SVM nicht mehr zu halten und entschied die Partie binnen weniger Minuten zu seinen Gunsten. Freistoß ausgeführt von Oliver Grocholl von der linken Außenbahn, weit in den Strafraum hinein, Torsten Heckmann traf per Kopf ins lange Eck zur 2:1-Führung (70.). Zwei Minuten später: Eckball durch Daniel Lübcke, Björn Muth erzielte den dritten Moosbrunner Treffer. Kurz darauf passte Björn Muth das Leder in den Strafraum, Torsten Heckmann ließ noch einen Gegenspieler aussteigen und verwandelte sicher zum 4:1 (78.). Den Schlusspunkt setzten auch die Moosbrunner. Spielertrainer Oliver Grocholl mit einem schönen Pass in die Spitze auf Georg Zacharias, der alleine aufs Tor stürmend keine Mühe hatte und für den 5:1-Endstand sorgte.
In der zweiten Runde trifft der SVM am kommenden Sonntag, voraussichtlich um 17 Uhr, zu Hause auf den VfB Eberbach, der beim VfB Schönau mit 2:1 siegreich war.


10.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL