WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Drei Tage hochklassiger Pferdesport in Oberdielbach


Die Fotos zeigen Szenen aus einem M-Springen am Samstag. Das linke Bild zeigt mit Markus Dreher auf Dragon 26 einen der beiden Sieger des Mächtigkeitsspringens bei einer Mauerhöhe von 1,90 Metern. (Fotos: Baumgartner)

(tb) Nachdem das Springturnier im letzten Jahr wegen der deutschen Meisterschaften in Mannheim ausfallen musste, fand nun an diesem Wochenende das über drei Tage andauernde große Reit- und Springturnier des RSC Pferdeland Waldbrunn statt, bei dem über 1150 Meldungen einen neuen fabelhaften Teilnehmerrekord für das Pferdeland bedeuteten.
Im Feld der Starter waren wieder Reiter aus allen Teilen Baden-Württembergs und den angrenzenden Bundesländern Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz. Darunter waren auch zahlreiche Sieger und Platzierte der Turniere der letzten Jahre. In insgesamt 22 Prüfungen - der Schwerpunkt lag auch in diesem Jahr wieder beim Springen - gab es wertvolle Sach- und Ehrenpreise, sowie auch Geldpreise zu gewinnen. Hervorragend waren zum Teil die Wettbewerbe besetzt, bei denen es erstklassigen Pferdesport zu sehen gab. Erstmals wagten es die Verantwortlichen des RSC Pferdeland, auch ein Mächtigkeitsspringen der Klasse S/B auszurichten welches mit vier Stechen zum absoluten Publikumshit wurde. Gab es im ersten Durchlauf zunächst vier Hindernisse und die Mauer mit 1,65 Metern zu überqueren. In den nachfolgenden Stechen wurden drei Hindernisse gestrichen und die Mauer bis auf 2,1 Metern erhöht. Zudem mussten Ross und Reitern noch einen Tripple Barre meistern, der im letzten Stechen auch immerhin eine Höhe von 1,5 Metern und eine Tiefe von 1,8 Metern aufwies. Schließlich gab es hier zwei Reiterpaare, die auch das letzte Stechen ohne Fehler durchgingen und so gab es mit Markus Dreher aus Mannheim mit Dragon 26 und Franz Salzgeber aus Phillipsburg auf Sidney zwei Sieger. Franz Salzgeber wurde anschließend noch für seinen zehnten Erfolg in einem S-Springen mit dem goldenen Reitabzeichen ausgezeichnet.
Heute gab es dann zum Abschluss des Turniers noch ein Springen der Klasse S, welches Mario Walter aus Mosbach auf Parinardo und Armstrong einen Doppelsieg landetet und einen kräftigen Anteil der ausgelobten 2000 Euro mit in die Kreisstadt nahm.
Die Siegerlisten werden später veröffentlicht.


10.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL