WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

VfR Waldkatzenbach erwartet wieder über 200 Starter am Katzenbuckel


Titelverteidiger Olav Schilla (Nr. 658) gehört in der Klasse Senioren I auch in diesem Jahr zu den Favoriten am Katzenbuckel. (Foto:Hofherr)

(jc) (hof) Bald ist es wieder soweit. Pünktlich um 11 Uhr wird am 16. August der erste Startschuss zum 6. Katzenbuckel Cross Country MTB-Rennen fallen, um in einer ersten Gruppe die jüngsten Nachwuchsfahrer (Jahrgang 95 und jünger) auf die Rennstrecke zu schicken.
Doch bereits jetzt hat das Organisationsteam um den Leiter der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach, Peter Ihrig, alle Hände voll zu tun. Man braucht Sponsoren, Preise, die Rennstrecke muss auf Vordermann gebracht und Anmeldungen registriert werden. Doch aufgrund der sechsjährigen Erfahrung wird auch in diesem Jahr wieder ein perfekt organisierter Renntag am Katzenbuckel erwartet. Gerade diese hervorragende Organisation im Vorfeld und am Renntag ist es auch, die Starter aus ganz Süddeutschland zu diesem 3. Lauf zum Unterland-Odenwald-Cup nach Waldkatzenbach lockt.
Wie bereits im letzten Jahr, werden die Starter auch bei der sechsten Auflage auf den berühmt-berüchtigten Start übers Stoppelfeld verzichten müssen, da dort in diesem Jahr Kartoffeln und Mais angebaut werden. Dennoch hat Streckenchef Hans-Jürgen Wagner auch in diesem Jahr wieder einen anspruchsvollen Streckenverlauf zusammengestellt. Start und Ziel sind wie immer am Sportplatz des VfR Waldkatzenbach. In den Schülerklassen ist ein 1,7 Kilometer langer Rundkurs unterschiedlich oft zu absolvieren. Die Strecke führt hauptsächlich über Wiesen, aber auch Schotter und Asphalt sind integriert. Die Rennstrecke ab der Juniorenklasse umfasst ca. 6,5 Kilometer und führt ebenfalls zusätzlich noch über Waldboden. Insgesamt sind pro Runde knapp 100 Höhenmeter zu bewältigen.
Auch vom gastgebenden Verein sind wieder aussichtsreiche Fahrer am Start. Mit Sebastian Weiss und Benjamin Zimmermann sind im Juniorenlauf zwei Biker des VfR am Start, die bei den Läufen in Sensbachtal und Eppingen die Konkurrenz dominierten und in der Gesamtwertung des Cups ganz vorne liegen. Mit Olav Schilla schickt der VfR auch bei den Senioren I den Favoriten und Titelverteidiger ins Rennen. Die Stärke Schillas kann man daran erkennen, dass der VfR-Biker die letzten sechs Läufe zum Unterland-Odenwald-Cup gewinnen konnte. Daneben wird sich Marco Hufnagel nach zwei weniger erfolgreichen Läufen vor heimischem Publikum zurückmelden wollen.
Am stärksten mit heimischen Fahrern besetzt ist wieder die Klasse Senioren II. Hier haben Sportler des VfR allerdings keine Chance auf vordere Platzierungen. Mit Willi Binnig und Wolfgang Käflein sind voraussichtlich die dominierenden Biker der Senioren II am Start.
Bei den Damen startet in diesem Jahr erstmals Anna Bialecki, die den Verein in zahlreichen Rennen bestens vertreten hat. Der Wettkampf vor heimischem Publikum wird die junge Nachwuchsfahrerin sicher zusätzlich motivieren.
In der Herrenkonkurrenz wird in diesem Jahr erstmals Tobias Rischer für den VfR Waldkatzenbach starten. In seinem ersten Jahr in der Herrenkonkurrenz bleibt abzuwarten wie sich Rischer schlägt. In den beiden anderen Läufen zum Unterland-Odenwald-Cup konnte es sich jeweils unter den besten 15 einreihen.
Neben dem sportlichen Teil haben die Verantwortlichen des VfR Waldkatzenbach, um Radsportabteilungsleiter Peter Ihrig auch in diesem Jahr wieder ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt. Neben einer Hüpfburg für die Kinder findet auch wieder eine Tombola statt
Startzeiten: 11.00 Uhr Schüler I (Jahrgänge 1995 u. jünger) über 1,7 Kilometer, 11.20 Uhr Schüler II (Jg. 93/94) über 3,4 km, 11.40 Uhr Schüler III (Jg. 91/92) über 3,4 km, 12.10 Uhr Schüler IV (Jg. 89/90) über 5,1 km, 13.30 Uhr Damen (Jg. 88 und älter), Jugend (Jg. 87/88) und Junioren (Jg. 85/86) über 13 km, 14.20 Uhr Senioren I (Jg. 73 bis 63) über 19,5 km, 14.20 Uhr Senioren II (Jg. 62 u. älter) über 13 km, 15.30 Uhr Herren (Jg. 84 bis 74) über 26 km. Meldungen zum 6. Katzenbuckel Cross Country MTB-Rennen nimmt Peter Ihrig unter Tel.: (06274 929222), Fax: (06274) 929225 oder per Mail entgegen.

E-Mail-Kontakt: p.a.p.ihrig@t-online.de

11.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL