WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 16. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

ISV bei der SG Erbach 2:3 (0:3)


Zu spätes Erwachen für die ISV Kailbach. (Fotos:Friedrich)

(lf) (td) In einer über weite Strecken sehr schwachen Verfassung präsentierte sich gestern die ISV Kailbach im Spiel der Kreisliga A / Odenwald bei der SG Erbach. Nur fünfzehn starke Minuten in der zweiten Halbzeit waren einfach nicht ausreichend, um wenigstens einen Punkt aus dem Erbacher Sportpark entführen zu können.
Zum Spielverlauf: Die erste Viertelstunde des Spiels hatten die Gäste aus dem Ittertal leichte Vorteile. In dieser Anfangsphase überzeugten die Kailbacher mit einem guten, frühzeitigen Pressing, mit dem sie das Kurzpassspiel der Erbacher unterbanden und selbst Offensivdruck aufbauen konnten. Die erste gute Torchance hatte aber trotzdem die SG in der 16. Spielminute durch einen Freistoß aus 20 Metern, doch Dieter Hitzenbacher im Tor der ISV parierte den strammen Schuss problemlos. Ab der 20. Minute wurden die Kailbacher dann vor allem in der Abwehr nachlässiger und prompt kamen die SG Stürmer besser ins Spiel. Erstmalig brannte es dann in der 28. Minute vor dem Kailbacher Tor. Resul Tekin hatte im Spielaufbau wiederholt leichtfertig einen Ball vertändelt und damit einen gefährlichen Erbacher Konter eingeleitet. Zum Glück konnte D. Hitzenbacher den Flachschuss der freistehenden Erbachers Krämer gerade noch ablenken. Keine Minute später kam dann der SG Spielertrainer am Fünfmeterraum frei an den Ball, scheiterte aber an dem aufmerksamen Kailbacher Schlussmann D. Hitzenbacher. Abermals hatten die Kailbacher Manndecker viel zu weit von ihren Gegenspielern weggestanden. In der 33. Minute kam dann, was kommen musste. Der Erbacher Spielertrainer überspielte im Mittelfeld wiederholt einen Kailbacher und bediente im Strafraum C. Breitwieser, der den Ball unhaltbar ins lange Toreck beförderte. In der 39. Minute erhöhte dann der Erbacher Z. Vasilewsky nach schönen Alleingang, bei dem er gleich drei Kailbacher stehen ließ auf 2:0. Und mit dem Halbzeitpfiff nutzen die Erbacher abermals die Kailbacher Nachlässigkeit in der Deckung zum verdienten Halbzeitstand von 3:0.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Die Erbacher überzeugten durch ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff, während die Kailbacher weiterhin ihrer Tagsform hinterher rannten. Erst ein umstrittenes Handtor von Tobias Throm in der 59. Minute nach einem Eckball erweckte die Kailbacher kurzzeitig aus ihrer Lethargie. Noch in der selben Spielminute dann ein langgezogener Freistoß durch T. Throm von der Mittellinie in den SG Strafraum und am langen Pfosten war Christian Hotz mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den überraschenden Anschlusstreffer zum 2:3. Nun kamen die Erbacher gewaltig ins Schwimmen. In der 65. Minute dann ein links Hammer von Stefan Graf, den der SG-Torhüter gerade noch zur Ecke klären konnte. Den anschließenden Eckball setzte dann Frank Hieronymus per Kopf an die Unterkante und von dort auf die Linie des Erbacher Tores. In dieser Szene hätte eigentlich der Ausgleich fallen müssen, doch mit viel Dussel überstanden die Erbacher diese Drangphase der Kailbacher. Letztlich retteten die Erbacher den Sieg absolut verdient über die neunzigste Spielminute, während die Kailbacher nun endgültig hart auf den Grund der A-Liga aufgeschlagen sind.
Das Spiel der Reservemannschaften endete für die ISV Kailbach ebenfalls mit einer unerfreulichen, aber ebenso verdienten 1:4 Niederlage. Den Ehrentreffer für die ISV erzielte in der 81. Minute Matthias Spatz nach hervorragender Vorarbeit von Philip Leopold.
In der kommenden Woche steht der ISV Kailbach eine englische Woche mit zwei Heimspielen hintereinander ins Haus. Zuerst empfängt die ISV bereits am kommenden Donnerstag, den 21. August 2003 um 18.00 Uhr den VfL Michelstadt. Und dann kommt am kommenden Sonntag, den 24. August 2003 um 15.00 Uhr die TSG Zell als Gast an die Itter.

18.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL