WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 12. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

SVB erlitt katastrophale Niederlage bei Türk Breuberg

(bro) (rh) Eigentlich wollten die Mannen um den zurückgekehrten Spielertrainer Roland Hartmann am vergangenen Sonntag Wiedergutmachung betreiben, nämlich für die durchaus vermeidbare Heimniederlage gegen die TSG Zell eine Woche zuvor. Heraus gekommen ist jedoch genau das Gegenteil, am Ende verließen die Schwarz-Gelben Breuberg wie die begossenen Pudel, nämlich mit einer herben 5:1 Klatsche im Gepäck. Dabei ließ sich in der ersten Halbzeit alles relativ gut an. Der kämpferische Einsatz auf dem schwer bespielbaren Geläuf stimmte zu jeder Minute, und Jochen Schäfer sowie Christoph Röchner bot sich per Kopf sogar die ein oder andere Tormöglichkeit. In der Pause nahm man sich vor, das Spiel nach vorne zu intensivieren, und wenn möglich den entscheidenden Treffer zu setzen. Doch erstens kommt es immer anders, zweitens als man denkt. Fünf Minuten waren absolviert, da brach Türkspor über die linke Seite durch und schloss den Angriff zum 1:0 ab. Dieses Gegentor verursachte beim SVB einen kollektiven Blackout – und zwar von der Nr. 1 bis zur Nr. 15. Nahezu jeder Angriff der Gastgeber während der anschließenden 20 Minuten hatte ein Tor zur Folge, sei es durch Kopfbälle, Alleingänge oder Abstauber. Völlig konsterniert versuchte man dann, das Spiel über die Bühne zu bringen, kurz vor Schluss erzielte Christoph Röchner nach Ablage von Gerd Eckhard noch das 1:5. Damit war man also hoffentlich endgültig wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückgekehrt, und steht am kommenden Donnerstag im Heimspiel gegen den Meisterschaftsaspiranten SV Hummetroth und am Sonntag darauf beim FC Höchst schon gehörig unter Zugzwang, wenn man nicht den Anschluss komplett verlieren will. Das Debakel in Breuberg hatten folgende Kicker zu verantworten: Meffert – Hemberger, R. – Krämer M. (75. Lehr), Wohlgemuth, Thorsten (68. Brauch) – Wohlgemuth, Thomas, Hallstein, Röchner, Hartmann, Hemberger, D. – Schäfer, Eckhard.

Die Reserve verteidigte ihren Platz an der Sonne mit einer kämpferisch äußerst eindrucksvollen Leistung in Breuberg. Nach einem 0:1 Rückstand kam man während der 2.Hälfte zurück ins Spiel und wendete das Blatt zu einem 2:1 Sieg. Die Tore dabei erzielten Oliver Rexroth nach einem furiosen Solo, sowie der fleißige und kampfstarke Mannschaftskapitän Ricardo Korn nach einem Doppelpass mit Oliver Rexroth. Erwähnenswert noch die Tatsache, dass man sich sogar den Luxus leistete, einen Foulelfmeter neben das Tor zu setzen, der gefoulte Tobias Bechtold hatte Nerven gezeigt. Im einzelnen agierte der SVB wie folgt: Von der Au – Krakowka – Krämer C., Korn – Hofmann, Bauer, Zipse, Brauch (46. Böhm), Rexroth, Göbl – Bechtold (79. Gimm).

18.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL