WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

HeidelbergMan konzentriert sich nun auf WM in Hawaii


Timo Bracht nach seinem Sieg in Frankreich. (Foto:privat)

(tw) (ad)Triathlet Timo Bracht aus Eberbach schwimmt, radelt und läuft momentan von Sieg zu Sieg. Nach seinem ersten Ironman-Triumph in Frankreich Ende Juni, gewann Bracht kürzlich auch den anspruchsvollen "HeidelbergMan" über 1,8 Km Schwimmen, 36 Km Radfahren und 10 Km Laufen. Der 28-jährige konnte sich damit nach 1999 und 2001 zum dritten Mal in Heidelberg in die Siegerliste eintragen. "Der Sieg beim "HeidelbergMan" hat eine besondere Bedeutung für mich. Es war ein Heimwettkampf und die einzigartige Atmosphäre hat mich wieder sehr beeindruckt. Der Kurztriathlon hat mir aber auch sehr viel abverlangt", so Bracht. Im Regio-Cup, einem deutsch-französischen Triathlon-Wettbewerb, hat der 28-jährige ebenfalls noch beste Chancen auf den Gesamtsieg. "Ich bin selbst begeistert, wie gut es momentan läuft. Ich fühle mich einfach topfit und freue mich auf jeden Wettkampf." Am 24. August wird die Regio-Cup-Serie mit einem Rennen im Breisgau enden. Der Mann, der Bracht den Titel dort noch wegschnappen könnte, heißt Steffen Liebetrau und kommt aus Freiburg. Mit ihm musste sich der Eberbacher bereits in Heidelberg sportlich auseinandersetzen. Nach der Schwimmstrecke im 27 Grad warmen Neckar kamen beide Seite an Seite –auf Rang 3 und 4 liegend- aus dem Wasser . Auf der knochenharten Radstrecke (teilweise bis zu 13 Prozent Steigung) hinauf zum Königsstuhl konnte Bracht seine Qualitäten als exzellenter Radfahrer voll ausspielen und sich von Liebetrau absetzen. "Ich bin mit einem 180er Puls den Berg hochgeknallt. Das war bei den Temperaturen schon sehr anstrengend". Wenig später überholte Bracht auch den Schwimmsieger Andreas Rester aus Bonn und eroberte damit die Führung. Seinen Vorsprung konnte Bracht bis zum Ende der Radstrecke schließlich noch auf drei Minuten ausbauen. Mit diesem Polster konnte er sich ohne Hektik die Laufschuhe überziehen. Die Laufstrecke führte von der Neckarwiese aus hinauf zum Philosophenweg und zurück. "Der "HeidelbergMan" ist etwas Außergewöhnliches. Der Blick aufs Schloß und die Altstadt ist einfach wunderschön", so Bracht. Aus den Augen ließ Bracht –trotz der landschaftlichen Reize- aber auch seine Verfolger nicht. Die bekam er jedoch erst wieder nach dem Wendepunkt, also auf dem Rückweg, zu Gesicht. Steffen Liebetrau lag knapp 2 Minuten hinter dem Eberbacher. Am Ende blieb die Uhr bei 2:05:30 Stunden für Timo Bracht stehen, der von hunderten Triathlon-Fans auf dem Neckarvorland lautstark empfangen wurde. "Ich hatte beim Zieleinlauf richtig Gänsehaut". Steffen Liebetrau kam nach 2:07:21 als Zweiter ins Ziel. Mit dem Heidelberger Top-Resultat hat Timo Bracht auch einen wichtigen mentalen Sieg errungen. Fürs Regio-Cup-Finale hat der 28-jährige nun alle Karten in der Hand. "Ich kann Steffen Liebetrau schlagen. Das habe ich in Heidelberg gezeigt. An diese Leistung will ich auch am 24. August anknüpfen." Neben dem Regio-Cup konzentriert sich der studierte Sportwissenschaftler aber auch schon voll auf das Jahres-Highlight, die Triathlon-Weltmeisterschaft in Hawaii im Oktober. Im letzten Jahr belegte er dort den 26. Platz. 2003 will er unter die besten 20 Triathleten der Welt kommen. "Hawaii ist der härteste Triathlon der Welt. Jeder, der ins Ziel kommt, ist ein Sieger. Für die WM werde ich die nächsten Wochen sehr hart trainieren." Trotz der Strapazen beim Heidelberger Kurztriathlon legte Timo Bracht noch am selben Abend damit los. Denn anstatt bequem mit dem Auto nach Hause zu fahren, radelte der "HeidelbergMan" nach Eberbach. "Das habe ich einfach gebraucht", so Bracht.

24.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL