WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 17. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Timo Bracht eine Klasse für sich


(Foto:privat)

(tw) (ad) Triathlet Timo Bracht aus Eberbach hat nach seinem Sieg beim "HeidelbergMan" nun auch den top-besetzten Regio-Cup gewonnen. Der Regio-Cup ist eine in Europa einmalige grenzüberschreitende Triathlon-Serie, die aus vier Wettkämpfen besteht. Zwei Rennen finden immer in Frankreich (2003:Obernai/Epinal) und zwei in Deutschland (Forst/Malterdingen) statt. Beim Abschluss-Wettbewerb im Breisgau (Malterdingen) am vergangenen Wochenende, deklassierte der 28-jährige wieder einmal seine Konkurrenz (über 500 Teilnehmer) und kam nach 4:02:21 Stunden ins Ziel. Zuvor waren 2 Kilometer zu schwimmen, 85 Kilometer zu radeln und 20 Kilometer zu laufen. "Ich habe gleich gut in den Wettkampf rein gefunden. Im Wasser war ich vorne dabei, auch auf dem Rad lief es sehr gut. Auf der Laufstrecke habe ich dann richtig Gas gegeben", so Bracht. Wie schon in Heidelberg konnte Bracht seinen härtesten Rivalen auf den Gesamtsieg, Steffen Liebetrau aus Freiburg, erneut auf Distanz halten. Am Ende kam der mit über sieben Minuten Rückstand auf Rang vier ins Ziel – eine Welt im Triathlonsport. Nach dem jüngsten Erfolg hat Bracht jetzt so ziemlich alles gewonnen, was im Südwesten Deutschlands möglich ist. "Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es 2003 so gut läuft. Anfang des Jahres haderte ich mit zwei schweren Verletzungen. Ich bin überglücklich." Das letzte Rennen der Regio-Cup-Serie steckte Bracht allerdings in den Knochen. "Ich habe nach Malterdingen zwei Tage lang mal total ausgespannt. Die Rennen der letzten Wochen waren bei den heißen Temperaturen besonders anspruchsvoll." Ab kommender Woche startet die Vorbereitung für die Triathlon-WM in Hawaii, das Saison-Highlight für Bracht. Am 8. Oktober geht der Flieger, am 18. Oktober muss sich der Eberbacher durch die "Hitzehölle Hawaii" kämpfen. "Ich werde bei der WM alles geben. Durch meine Erfolge bin ich top motiviert. Bei den extremen Bedingungen ist ein Tipp jedoch sehr schwer. Zunächst einmal zählt allein das durchkommen." Am 7. September startet der 28-jährige jedoch noch in Eberbach bei einem Sprint-Triathlon. Eher unwahrscheinlich, dass Bracht – der zur Zeit eine Klasse für sich ist- dort einen ernsthaften Konkurrenten fürchten muss.

30.08.03

[zurück zur Übersicht]

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL